Hippolit-Gemeinde lädt erneut zu einem besonderen Gottesdienst ein 

Bunt und vielsprachig soll es auch am zweiten Gottesdienst der 1000 Sprachen in Amelinghausen wieder zugehen. Foto: nghAmelinghausen, 01.08.2015 - Morgen, Sonntag, 2. August, findet um 10 Uhr in der Hippolit-Kirche in Amelinghausen ein moderierter Gottesdienst in "1000 Sprachen“ statt. Die Leitung hat wie bereits im vergangenen Jahr Prädikant Hartmut Schulz, unterstützt wird er von der Ideengeberin dieses Formats, Dr. Dorit Stehr. Es wirken erneut Gläubige aus zahlreichen Ländern dieser Welt mit, und es kann gleichzeitig in verschiedenen Sprachen gesungen und gebetet werden, "jeder in der Sprache, die ihm die liebste ist", wie Dorit Steht sagt.

Lediglich Moderator Felix Petersen, der den Ablauf jeweils erläutert, wird hochdeutsch sprechen. Bei diesem "Event" zählt das Miteinander im Glauben. Die Predigt wird auf Plattdeutsch gehalten. In diesem Jahr wird die Gemeinde beim vielsprachigen Singen durch den Kirchenchor unter der Leitung von Birgit Agge unterstützt. Und im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich bei einer gemütlichen Tasse Kaffee untereinander auszutauschen – in welcher Sprache auch immer. Alle Interessierten sind unabhängig von ihrer Konfession herzlich eingeladen.