Ortsdurchfahrt am Sonntag gesperrt

Immer vorn dabei: das Blasorchester Amelinghausen führt stets den Festumzug an. Foto: LGheuteAmelinghausen, 18.08.2017 - Wiederum mehrere Tausend Besucher erwartet die Polizei am kommenden Sonntag, 20. August, zur diesjährigen Abschlussveranstaltung des Heideblütenfestes mit großem Festumzug in Amelinghausen. Im Ortskern von Amelinghausen wird es daher zu größeren Verkehrsbeschränkungen kommen. Außerdem wird der Fernverkehr weiträumig um Amelinghausen umgeleitet. Die B209 wird am Sonntag innerorts ab 15 Uhr bis gegen 19 Uhr für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Die Umleitung erfolgt im Norden ab Oerzer Kreuz über die Kreisstr. 10 / 20 (Rtg. Wetzen-Raven-Soderstorf) und wird im Süden über die Landesstr. 234
(Amelinghausen-Diersbüttel-Drögennindorf) geführt. Innerhalb Amelinghausens beginnt die Vollsperrung (von Norden kommend) ab der Kreuzung Lerchenweg/Triangel und (von Süden kommend) ab Lüneburger Straße/Uelzener Straße/ Vogteiweg. Ebenso wird die Oldendorfer Straße ab der Kreuzung Im Dorfe/Wohlenbütteler Straße voll gesperrt.

Die mit Kfz anreisenden Besucher sollten die ausgewiesenen Parkflächen nutzen. Von mehreren markanten Stellen im Verlauf der B209 durch Amelinghausen wird ein kostenloser Buspendelverkehr zum Parkplatz Kronsbergheide - Heideblütenfestplatz - eingerichtet. Nach Veranstaltungsende gibt es keinen Buspendelverkehr in Richtung Parkplatz Lopausee.

Empfehlungen:

  • Ortsansässige sollten für diesen Tag ihr Kraftfahrzeug nicht benutzen.
  • Sollte sich eine Autofahrt nicht vermeiden lassen, wird darum gebeten, auf Nebenstraßen und -wege auszuweichen.
  • Besucher zu den einzelnen Veranstaltungen sollten den Wegweisungen zu den Parkplätzen folgen und den Buspendelverkehr nutzen.