Feuerwehr befreit eingeklemmte Person aus Pkw

Mit Hilfe der herbeigeeilten Feuerwehren konnte bei diesem Unfall wertvolle Hilfe geleistet werden. Foto: FF BleckedeNeu Bleckede, 18.10.2018 - Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mussten heute Nachmittag die Feuerwehren Bleckede, Neu Garge und Neuhaus/Elbe nach Neu Bleckede ausrücken. Dort war ein Opel Astra gegen einen Straßenbaum geprallt und auf der Seite im Graben liegen geblieben. Eine Person wurde bereits vom Rettungsdienst betreut, eine weitere war im Pkw eingeschlossen. Gemeinsam konnte die Frau aus dem Pkw befreit werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bleckede sowie Rettungsdienst und Polizei setzten mit der Fähre "Amt Neuhaus" über die Elbe. Der Rettungshubschrauber brachte den Notarzt an die Einsatzstelle. Beide Personen wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Lüneburg gebracht. Etwa 50 Einsatzkräfte von beiden Seiten der Elbe waren im Einsatz, nach einer guten Stunde war der Pkw aus dem Graben geborgen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Ermittlungen der Unfallursache dauern an.

 

Hittbergen - Scheune brennt ab, 500.000 Euro Schaden
Gestern Nachmittag geriet in der Dorfstraße aus bislang noch ungeklärter Ursache eine etwa 375 Quadratmeter große, landwirtschaftlich genutzte Scheune sowie ein etwas gleichgroßer Anbau in Brand. Mehrere Feuerwehren aus Hittbergen und Umgebung rückten mit rund 100 Kameraden an, um den Brand zu löschen. Die Gebäude, in denen unter anderem diverse landwirtschaftliche Geräte sowie Holzhackschnitzel und Getreide gelagert waren, brannten vollständig aus. Nach Auskunft der Polizei können derzeit weder ein technischer Defekt noch eine Brandlegung als Ursache ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, jedoch entstanden Sachschäden von rund 500.000 Euro. Während der Löscharbeiten blieb die Dorfstraße über mehrere Stunden gesperrt.

Barskamp - Geld gestohlen
Unbekannte haben vorgestern zwischen 19.15 und 20.35 Uhr Bargeld von Spielern einer trainierenden Fußballmannschaft gestohlen. Die Täter betraten die unverschlossene Umkleidekabine des Sportvereins in der Straße Hohe Luft und nahmen aus den Geldbörsen mehrerer Spieler jeweils einen Teil des Bargeldes. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-978910, entgegen.

Reppenstedt - Trickdiebe bestehlen Seniorin
Zwei noch unbekannte Täter haben sich unter einem Vorwand Zutritt zu der Wohnung einer Seniorin in der Gerhard-Hauptmann-Straße verschafft. Während einer der Täter die Seniorin ablenkte, entwendete ein zweiter Schmuck und Bargeld. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Beide Männer sollen Deutsche gewesen sein. Die Täter wurden zusätzlich wie folgt beschrieben: Täter 1: - ca. 170 cm groß, korpulent, ca. 50 Jahre alt, dickes Gesicht, Glatze mit dunklem Haarkranz. Täter 2: ca. 175 cm groß, schlank, ca. 40 - 45 Jahre alt, kurzes, angegrautes Haar.
Die Täter sollen mit einem silberfarbenen Van in der Art wie Ford Galaxy bzw. VW Sharan unterwegs gewesen sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel. 04131-66388, entgegen.

Lüneburg - Gewinnversprechen, Betrüger am Telefon
Mehrere Lüneburger haben in der vergangenen Nacht eine Nachricht auf ihrem Anrufbeantworter erhalten, dass sie angeblich in einem Gewinnspiel vom Axel Springer Verlag teilgenommen und gewonnen hätten. Die Angerufenen reagierten richtig. Statt zurückzurufen, melden sie sich bei der Polizei.

Bardowick/ Brietlingen/ Vögelsen - Einbrecher erbeuten Schmuck
Insgesamt drei Einbrüche in Wohnhäuser wurden gestern bei der Polizei in Lüneburg zur Anzeige gebracht. Zwischen 10 und 12.05 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Huderstraße in Bardowick ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, durchsuchten die Räume des Hauses und nahmen Schmuck mit. In der Großen Straße in Brietlingen wurde zwischen 7.15 und 17.30 Uhr eingebrochen. Den Tätern gelang es, eine Tür zu öffnen, jedoch flüchteten sie vom Tatort, ohne das Haus betreten zu haben. Es wird angenommen, dass die Täter gestört wurden. Zwischen 19.20 und 20.40 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Dachsring ein. Die Täter kletterten auf Gartenmöbel, um an ein Fenster zu gelangen. Durch dieses Fenster drangen die Täter in das Haus ein, durchsuchten mehrere Räume und nahmen Bargeld mit. Es entstanden Sachschäden von jeweils mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-1991 oder -2215, entgegen.

Erbstorf - Unfall unter Alkoholeinfluss, 10.000 Euro Schaden
Gestern gegen 21.15 Uhr befuhr ein 56-jähriger Opel-Fahrer die Dorfstraße Richtung Erbstorf. Etwa 100 Meter hinter dem Kreisel in Höhe Schillerstraße fuhr der Opel-Fahrer gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Ford Focus. Bei dem Zusammenstoß entstanden Sachschäden von rund 10.000 Euro. Ein Zeuge gab an, dass der Opel-Fahrer möglicherweise unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein Alkoholtest bestätigte die Annahme. Der 56-Jährige pustete einen Wert von 1,15 Promille. Dem Opel-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.