Kandidaten der Gellerser Grünen stehen

Ortsverband nominiert für Kommunalwahl im September bunten Mix

Reppenstedt, 27.05.2016 - Der Grüne Ortsverband der Samtgemeinde Gellersen hat seine Listen für die Kommunalwahl im September aufgestellt. Mehr als die Hälfte der Mitglieder stellt sich für mindestens eines der zu besetzenden Gremien zur Wahl. "Ein deutliches Zeichen für einen außergewöhnlich aktiven Ortsverband", wie Grünen-Sprecher Oliver Goldzei findet. Den Grünen zufolge haben die Mitglieder einen "guten Mix aus erfahrenen Ratsleuten und Neueinsteigern in die Gellerser Lokalpolitik" zusammengestellt.

Die Samtgemeindeliste wird von Johanna Klein und dem derzeitigen Fraktionssprecher Hardy Glodzei angeführt. In Reppenstedt steht Vorstandsmitglied Karen Rabbe auf dem ersten Platz, Holger Dirks auf Platz zwei. Für Westergellersen gehen Anja Lavička und Kreisvorstandssprecher Oliver Kraemer an den Start.

In Kirchgellersen stehen mit Hardy Glodzei und Dagmar Gollers und in Südergellersen mit Angela Kopff-Fuhrberg und Malte Fuhrberg die jeweils aktuellen Ratsfrauen und -herren auf den Spitzenplätzen.

Nicht mehr antreten werden die Gründungsmitglieder der Grünen Gellersen Hans-Jürgen („Erich“) Hinz und Jürgen Backhaus. Beide haben sich nach langer politischer Arbeit für die Grünen auch einen "grünen Ruhestand“ verdient, wie der Verband mitteilte. Als aktive und geschätzte Rat- und Tatgeber werden beide den Grünen Gellersen aber erhalten bleiben.

Auch Claudia Kalisch wird nicht mehr für die Grünen Gellersen antreten, da sie als Kandidatin für das Amt der Samtgemeindebürgermeisterin nach Amelinghausen geht. “Für uns übernahm sie aber netterweise die Leitung der Aufstellungsversammlung in Kirchgellersen”, sagte Oliver Glodzei.

 

 

Themen-Links: