Politik und Verwaltung

Japanische Delegation zu Gast in der Hansestadt

Hansestadt, 20.08.2011 - Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge begrüßte gestern im Rathaus seinen japanischen Amtskollegen Michihiko Izumi aus Lüneburgs japanischer Partnerstadt Naruto. Der japanische Oberbürgermeister ist mit einer 26-köpfigen Delegation drei Tage zu einem Partnerschaftsbesuch in die Hansestadt gekommen.

Frommestraße: Stadt informiert über aktuelle Senkungsdaten

Hansestadt, 17.08.2011 - Im Rahmen der Gespräche über die Zukunft der von Senkungen betroffenen Gebäude in der Lüneburger Frommestraße hat die Stadt heute aktuelle Messergebnisse im Internet veröffentlicht. Diese Daten wurden begleitend zu einer Informationsveranstaltung bereitgestellt, die heute auf Initiative der Stadt

Fromme-Camp wird von der Stadt nicht länger geduldet

Hansestadt, 10.08.2011 - Die Stadt Lüneburg will das sogenannte "Fromme-Camp" in seiner jetzigen Form nicht weiter akzeptieren. Dies teilte die Stadt heute mit, nachdem die Beschwerden über die Zustände im Scunthorpe-Park an der Frommestraße zugenommen hatten. Den jungen Leuten soll weiterhin erlaubt sein, einen 20 Quadratmeter großen Pavillon samt Tischen und Stühlen aufzustellen und für ihre Anliegen werben zu dürfen. Zelte, Möbel und Sofas aber

Kommunalwahl 2011: Radio ZuSa gibt Tipps

Hansestadt, 10.08.2011 - Rund 58.000 Wahlberechtigte in der Hansestadt Lüneburg sind aufgerufen, bei der Kommunalwahl am Sonntag, dem 11. September 2011, ihre Stimme abzugeben. Entschieden wird über die Besetzung des Rates der Hansestadt Lüneburg und über die Vertreter der Stadt für den Lüneburger Kreistag. Wer in Ochtmissen oder Oedeme wohnt, darf zusätzlich über den jeweiligen Ortsrat bestimmen.

Die alte Postbrücke gibt es nicht mehr

Hansestadt, 07.08.2011 - Die alte Postbrücke am Bahnhof gehört der Vergangenheit an. An diesem Wochenende ist sie mit schwerem Gerät abgerissen worden. Derzeit erinnern nur noch die seitlichen Stützen an die Brücke, die viele Jahre die Dahlenburger Landstraße im Bahnhofsbereich überspannte. Zuletzt war sie wichtige Auffahrstrecke für die Busse, die den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) ansteuerten.

Bürgeramt informiert über Widerspruch gegen Datenweitergabe

Hansestadt, 01.08.2011 - Jede Bürgerin und jeder Bürger hat das Recht, Widerspruch gegen die Weitergabe personenbezogener Daten aus dem Melderegister einzulegen. Dieser Widerspruch umfasst zum Beispiel die Datenübermittlung an Adressbuchverlage, Parteien oder Presse und muss schriftlich an das Bürgeramt der Hansestadt Lüneburg gerichtet werden. Hierauf wies die Hansestadt in einer obligatorischen Mitteilung hin.

Weitere Fahrradständer am Markt aufgestellt

Hansestadt, 28.07.2011 - Am Markt in Lüneburg gibt es jetzt mehr Platz für Fahrräder: Die Hansestadt Lüneburg hat am Ochsenmarkt neue Fahrradständer aufstellen lassen. In den so genannten Reihenparkern vor der Volksbank und dem Landgericht finden nun 50 Drahtesel Platz. Damit steigt die Zahl der Radabstellplätze in der Innenstadt auf 993.

IHK gegen Bettensteuer in Lüneburg

Hansestadt, 25.07.2011 - Die IHK Lüneburg-Wolfsburg lehnt Vorstellungen der Lüneburger Grünen, eine Kulturförderabgabe oder Bettensteuer in der Hansestadt einzuführen, ab. Damit reagiert die IHK auf einen erneuten Versuch der Grünen, dieses Thema im Lüneburger Stadtrat auf die Tagesordnung zu setzen. „Es ist der grundsätzlich falsche Weg, mit immer neuen Besteuerungsideen die kommunale Haushaltskonsolidierung voranbringen zu wollen. Die Bettensteuer schadet dem touristischen Image“, sagt Martin Exner, Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Zudem würde die Bettensteuer Geschäftsreisende, die das Kulturangebot Lüneburgs nicht nutzen wollen oder können, zusätzlich belasten. Auch deshalb sei eine Kulturförderabgabe für die IHK nicht nachvollziehbar.

Leuphana: Mehr Nachhaltigkeit in den Kommunen

Hansestadt, 25.07.2011 - Der öffentliche Sektor hat in Sachen Nachhaltigkeitssteuerung einen großen Nachholbedarf. So sieht es jedenfalls die Leuphana Universität Lüneburg. Während beispielsweise 85 Prozent der DAX-Unternehmen heute über ihre Nachhaltigkeitsleistung berichten, gab es laut einer Untersuchung an der Leuphana bundesweit lediglich 80 Kommunen, die in den vergangenen zehn Jahren mindestens einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht haben.

Herrenlose Fahrräder werden versteigert

Hansestadt, 13.07.2011 - Am Mittwoch, 20. Juli 2011 ab 14 Uhr können Interessierte wieder aus etwa 60 Fundfahrrädern ein günstiges Zweirad ersteigern. Ab 12 Uhr können die Räder vorab im Innenhof des Bürgeramtes, Bardowicker Straße 23, besichtigt werden, dort findet anschließend auch die Versteigerung statt.