Fahrrad-Codieraktion in Barendorf

Barendorf, 18.06.2013 - Die Verkehrswacht Lüneburg e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Lüneburg und der Polizeistation Barendorf am kommenden Sonnabend, 22. Juni, in Barendorf eine Fahrrad-Codieraktion durch. Fahrradbesitzer können von 10.30 bis 15 Uhr beim Edeka-Einkaufsmarkt ihren Drahtesel vor Diebstahl schützen, indem sie das Rad codieren bzw. auch registrieren lassen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. "Bitte Fahrräder, Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen", erinnert die Polizei. 

Im Jahre 2012 sind in der Hansestadt sowie dem Landkreis Lüneburg mehr als 1.000 Fahrräder entwendet worden. Die meisten dieser Fahrräder tauchen nie wieder beim Eigentümer auf, da die Fahrräder - selbst wenn sie tatsächlich aufgefunden werden sollten - durch die Polizei nicht zugeordnet werden können. Rahmennummern werden nur selten notiert, geschweige denn sicher hinterlegt.

Die Lüneburger Polizei setzt in diesem Jahr erstmals ein modernes Codiergerät, einen sogenannten Nadelprinter, ein, der in Sekundenschnelle "automatisiert" die einzelnen Drahtesel codieren wird, sodass Wartezeiten minimiert werden.

 

Themen-Links: