Drucken

Trio spielt bei der Adendorfer Serenade auf

Zu dem Trio "Valis" gehört auch Hannah Weber. Foto: Phillip Schulz Adendorf, 03.02.2019 - Das Trio "Valis" ist am Sonnabend, 16. Februar, um 19.30 Uhr im Rahmen der Adendorfer Serenade in der Johanneskapelle zu Gast. Nina Reddig (Violine), Odysseas Lavaris (Viola) und Hannah Weber (Violoncello) spielen Streichtrios von Haydn, Bach und Beethoven. 

Klassisch spielerisch beginnt das Konzert mit Haydns Trio in B-Dur Hoboken 5 Nr. 8. Dann entfalten Bachs Goldberg Variationen (in Auszügen) mit ihrer berühmten "Aria" die Meisterschaft der Kontrapunktik. Beethovens Serenade für Streichtrio op. 8 begeistert durch eine fast sinfonische Farbpalette und eine große Fülle schönster melodischer Eingebungen.

Das Streichtrio "Valis" gründete sich 2017 während des Kammermusikfestivals der Geigerin Nina Reddig in Langenberg.Seit 2011 leitet sie eine Violinklasse an der Hochschule für Künste Bremen und gibt Meisterkurse im In- und Ausland. Hannah Weber ist stellvertretende Solocellistin der Bremer Philharmoniker und musiziert mit Nina Reddig auch im Clara Haskil Trio. Der Bratschist Odysseas Lavaris gewann mit dem "EvenosQuartett" internationale Wettbewerbspreise und ist Mitglied des Orchesters der "KlangVerwaltung" München.

Karten gibt es für 17 Euro (ermäßigt 7 Euro) an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Kartenreservierungen sind auch unter 04131-980922 möglich.