Drucken

Nach den Schüssen fahndet die Polizei nach zwei Männern

Lüneburg, 05.04.2018 - Im Zusammenhang mit den Schüssen am St. Stephanus-Platz in Kaltenmoor fahndet die Polizei aktuell nach zwei Männern im Alter von 21 und 25 Jahren. Es besteht dringender Tatverdacht, dass zumindest einer der Männer die Schüsse abgegeben hat, die einen 20-Jährigen schwer verletzt haben. Wie berichtet, ist in der Nacht zu gestern ein 20-Jähriger in der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße angeschossen worden. Der Schwerverletzte ist noch in der Nacht notoperiert worden. Er konnte zu dem Ereignis noch nicht befragt werden. 

Ermittlungen haben bislang ergeben, dass der 20-Jährige von zwei Schüssen getroffen wurde. Aus einem Audi heraus, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand, waren mehrere Schüsse in Richtung einer Personengruppe abgegeben worden, die aus rund einem halben Dutzend junger Männer bestand. Nach der Abgabe der Schüsse fuhr der Audi in Richtung der Dahlenburger Landstraße davon. Die Personen aus dem flüchtigen Pkw und der Personengruppe sind laut Polizei miteinander bekannt.