Bleckede, 15.03.2013 - Der Landkreis Lüneburg plant gemeinsam mit den Gemeinden im Osten des Landkreises Lüneburg eine Bekämpfungsaktion gegen die Ausbreitung des Eichenprozessionsspinners. Die als Präventivmaßnahme angelegte Aktion wird voraussichtlich zwischen Mitte April und Mitte Mai stattfinden. Dabei soll das Bekämpfungsmittel sowohl aus der Luft als auch vom Boden aus versprüht werden. Die Stadt Bleckede lädt im Vorfeld dieser Maßnahme zu einem Informationsabend am 4. April ein.

Der Eichenprozessionsspinner breitet sich in unserer Region immer weiter aus. Die giftigen Raupenhaare des Eichenprozessionsspinners können Reizungen der Haut und der Schleimhäute auslösen und die Gesundheit gefährden (LGheute berichtete).

Der Informationsabend der Stadt Bleckede findet am 4. April um 19.30 Uhr im Landgasthof Karze, Am Rotdorn 7, in 21354 Bleckede, im Ortsteil Karze statt.

Weitere Informationen zu dem Thema gibt es auch auf der Internetseite des Landkreises Lüneburg unter www.lueneburg.de/Eichenprozessionsspinner.