Mehr als 250 freiwillige Helfer folgten den Aufrufen der Stadt

Bleckede, 05.06.2013 - Die Vorbereitungen auf den Hochwasserscheitel der Elbe laufen in Bleckede auf Hochtouren. Mehr als 80.000 Sandsäcke wurden bis jetzt an den Stationen in Bleckede gefüllt und auf Paletten gelagert, teilt die Feuerwehr Bleckede mit. An der Aktion haben heute Vormittag 60 Schüler der Hauptschule Bleckede mitgewirkt, über 250 freiwillige Helfer sind den Aufrufen der Stadt gefolgt. Die Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder der Diensthundeschule waren ebenso an der Sandsackproduktion beteiligt wie Realschule und die Schule Marienau.

Die Feuerwehren haben bis jetzt 600 Kräfte im Einsatz, darunter alle Feuerwehren der Stadt Bleckede sowie Einsatzkräfte der Samtgemeinden Ostheide und Dahlenburg. Auch mit der Erhöhung der Deiche um einen halben Meter wurde begonnen. Auf der Deichkrone wird derzeit ein Sandwall angeschüttet und mittels Planen und Sandsäcken gesichert. Die Bundeswehr unterstützt mit mehr als 180 Soldaten die Arbeiten vor Ort.