Drucken

Stadt Bleckede lädt zu Info-Veranstaltung ein

Bleckede, 27.12.2014 - Die Anzahl der Menschen die in ihrer Heimat verfolgt werden oder aus Krisen- und Kriegsgebieten fliehen und auf ihrer Flucht den Weg nach Deutschland gefunden haben, wird immer größer. Auch die Kommunen im Landkreis Lüneburg sind angehalten, diese Menschen aufzunehmen. Einige von ihnen leben jetzt in Bleckede. Fragen zu den hier lebenden Asylsuchenden und Flüchtlingen und ihrer Unterbringung will die Willkommensinitiative Bleckede bei ihrer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 8. Januar, um 19 Uhr im Schlosssaal, Schloßstraße 10 in Bleckede beantworten und lädt Interessierte dazu ein.

Die Fragen beantworten: Bürgermeister Jens Böther für die Stadt Bleckede, Stefan Meste für das Albert-Schweitzer-Familienwerk, Lerke Scholing für die Willkommensinitiative Bleckede sowie die Ev. Kirchengemeinde im Bereich der Stadt Bleckede.