Jahreshauptversammlung der Schwerpunktfeuerwehr Bleckede

Bleckede, 17.02.2015 - Vor gut gefülltem Saal im "Bleckeder Haus" beging die Freiwillige Feuerwehr Bleckede ihre erste Jahreshauptversammlung der neuen Führungsmannschaft nach der Neuwahl im letzten Jahr. Ortsbrandmeister Joachim Meins konnte vor den zahlreichen Gästen - darunter Stadtbrandmeister Henning Banse, Bürgermeister Jens Böther, Vertreter der Polizei, der Diensthundeschule sowie viele Vertreter des Stadtrates und eine Abordnung der Feuerwehr Neuhaus - auf ein ruhiges Jahr 2014 zurückblicken.

Insgesamt 24 Brandeinsätze - davon drei Groß- und 15 Mittelbrände sowie 20 technische Hilfeleistungen - wies die Statistik für das vergangenen Jahr aus. Fehlauslösungen von Brandmeldeanlagen waren nicht dabei, wie Joachim Meins berichtete.

Aktuell verfügt die Feuerwehr über 63 Einsatzkräfte. Zur Verbesserung der Tagesalarmstärke wurden Einsatzkräfte anderer Feuerwehren, die in Bleckede arbeiten, in die Alarmierung integriert.

Das Schwerpunktthema der Ausbildung lag im vergangenen Jahr auf dem Einsatzkonzept für Verkehrsunfälle. Aus Mitteln des Fördervereins wurden diverse Kleingeräte beschafft - für dieses Jahr ist die Beschaffung eines neuen, hydraulischen Rettungssatzes mit mehr Leistung geplant.

Die Wasserentnahmestellen im Ort wurden digital erfasst und werden im Alarmfall auf einem Monitor in der Fahrzeughalle dargestellt. Ein Ausdruck mit Informationen zum Einsatz, zu den alarmierten Kräften, dem Anfahrtsweg und den Wasserentnahmestellen soll den Fahrzeugführern helfen.

Die zweitägige Ausbildungsveranstaltung wurde zum Thema Deichverteidigung durchgeführt. Der Artlenburger Deichverband übernahm die theoretische Schulung, Fachleute des NLWKN führten die praktische Ausbildung am Übungsdeich durch.

Die Bilanz von Ortsbrandmeister Joachim Meins: “Ein sehr kurzweiliges, aber spannendes Jahr!“

Die Jugendfeuerwehr verfügt aktuell über 33 Mitglieder. Die Gruppe war Stadtsieger, nahm am Stadtzeltlager in Alt Garge teil und absolvierte die Jugendflammenabnahme in Bleckede. Für das Jahr 2015 ist die Teilnahme am Landeszeltlager in Wolfshagen im Harz geplant. Jugendfeuerwehrwartin Sina Bera freut sich besonders über die drei Jugendfeuerwehrmitglieder, die in die Einsatzabteilung übernommen wurden.

Aus den Reihen der Kinderfeuerwehr konnten zwei Mitglieder an die Jugendfeuerwehr abgegeben werden. Auch bei den Kleinsten gab es viele Aktivitäten: Basteln, Spiele und die Teilnahme am Deichlauf in Hohnstorf.

Die Wettbewerbsgruppe wurde Stadtsieger und erreichte beim Regionalentscheid in Lahmstedt einen guten sechsten Platz. Gemeinsam mit der Gruppe aus Garze wurde die Qualifikation zum Landesentscheid 2015 erreicht.

Bürgermeister Jens Böther dankte der Feuerwehr für die Aktivitäten und die Arbeit für die Bürger im vergangenen Jahr. Der Bürgermeister lobte die gute Zusammenarbeit von Rat, Verwaltung und Feuerwehr. Lob gab es für die Erhöhung der Tagesalarmstärke mit externen Einsatzkräften und die vorbildliche Jugendarbeit: "Das ist die Zukunft!“, stellte der Bürgermeister klar.

Böther erinnerte an die Fahrzeugbeschaffungen im Jahr 2014 und berichtete von den Planungen für 2015: "Die Örtliche Einsatzleitung wird aktuell eingerichtet - der Anbau am Feuerwehrhaus Bleckede und die Beschaffung von digitalen Handsprechfunkgeräten wird in diesem Jahr begonnen."

Ortsbrandmeister Joachim Meins konnte bei der Jahreshauptversammlung sieben neue Einsatzkräfte in die Feuerwehr aufnehmen: Kimberly Blendermann, Eike Kastens und Alina Wolf wurden aus der Jugendfeuerwehr übernommen, Michelle Blendermann, Felix Näfke, Andreas Ströse und Heinrich Badekow wurden neu aufgenommen. Mit Jan Schulz und Dennis Kiesewalter wurden weiterhin zwei ausgebildete Einsatzkräfte aus anderen Feuerwehren übernommen. 

Thorsten Henze, Jan Schuhart und Michael Meyer wurden nach erfolgter Grundausbildung zu Feuerwehrmännern ernannt. Der Ortsbrandmeister beförderte Peter Berdien, Christian Kröpke und Kai Peusch zu Oberfeuerwehrmännern. Sina Bera wurde zur Hauptfeuerwehrfrau, Jörn-Phillip Wiswe und Hendrik Burmester zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Stefan Deetz und Axel Klaus erhielten den Dienstgrad Erster Hauptfeuerwehrmann. Stadtbrandmeister Henning Banse beförderte Zugführer Andre Berdien und Gruppenführer Michael Warner zu Oberlöschmeistern.

Mit dem Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Heiko Deetz und Heinrich Best jun. ausgezeichnet. Ernst-Christian Klepsch wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Felix Näfke zum Schriftführer gewählt. Neuer Kinderfeuerwehrwart wurde Christian Kröpke, stellvertretende Jugendfeuerwehrwarte wurden Michael Meyer und Jan Schuhart. 

Am Ende der Versammlung wurde Ortsbrandmeister Joachim Meins zum Hauptbrandmeister und sein Stellvertreter Lorenz Reimers zum Oberbrandmeister befördert.