Bus von Baum getroffen – Starke Beeinträchtigungen in der Region 

Dieser Lkw wurde von einem unter der Schneelast zusammengebrochenen Baum in Adendorf beschädigt. Foto: PolizeiLüneburg/Bleckede, 08.11.2016 - Der andauernde Schneefall sorgte heute in vielen Regionen des Landkreises für starke Beeinträchtigungen. In Bleckede und seinen Ortschaften spitzte sich die Lage in den Mittagsstunden zu, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Nachdem die ersten Feuerwehren im Einsatz waren, wurde durch die Feuerwehr-Einsatz und -Rettungsleitstelle die Kommunikationsgruppe alarmiert. Neben vielen abgebrochenen Ästen und Bäumen gab es auch spektakuläre Ereignisse.

So wurde ein Linienbus von einem umstürzenden Baum getroffen, glücklicherweise kam dabei niemand zu Schaden. Auch mehrere Lkw hatten sich festgefahren, ein Pkw war unter einem umgestürzten Baum verkeilt. Bis 16.30 Uhr wurden im Bleckeder Raum mehr als 70 unwetterbedingte Einsätze von acht Feuerwehren abgearbeitet.

Einige Kreis- und Landesstraßen bleiben weiterhin gesperrt. Die Feuerwehren warnen vor der Gefahr weiterer umstürzender Bäume durch Schneelast.

Dauereinsatz auch in anderen Gemeinden des Landkreises. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehren mussten bis in die Nachmittagsstunden zu mehr als 200 Einsätzen (150 Gefahrenstellen und 55 Verkehrsunfälle) hauptsächlich auf den verschiedenen Verkehrsadern der Region ausrücken. Zahlreiche Bäume brachen unter der Schneelast, sodass immer wieder Äste die Fahrbahnen blockierten. Die Behörden sperrten in der Folge zahlreiche Straßen in der Region.

Parallel kam auch der Verkehr unter anderem auf den Bundesstraßen 4, 209, 216 und 71 aufgrund quer stehender Lkw zum Erliegen. Bei den Verkehrsunfällen blieb es bis dato zum größten Teil bei Blechschäden. Darüber hinaus wurden diverse Fahrzeuge von herabfallenden Ästen beschädigt.

Die Polizei und der Landkreis Uelzen bitten aufgrund der Witterungslage sowie der aktuellen Straßenverhältnisse, auf Autofahrten zu verzichten und nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Angesichts des nassen und damit schweren Schnees sind bereits zahlreiche Bäume umgeknickt und versperren die Fahrbahnen. Die Gefahr durch Schneebruch halte weiterhin an. 

Durch Schneebruch wurde ein 7-Tonner im Köhlerweg in Adendorf beschädigt. Es entstand Sachschaden. Anwohner befreiten kurzerhand das Fahrzeug mit Kettensägen und kamen der mehr als ausgelasteten Feuerwehr zur Hilfe.

Schneebruch: Ein umgestürzter Baum blockiert die Fahrbahn bei Bleckede. Foto: FF Bleckede