Drucken

Lüneburg, 12.04.2021 - Von heute an bis einschließlich Donnerstag, 15. April, müssen Verkehrsteilnehmer an der Uelzener Straße jeweils in der Zeit zwischen 7 bis 18 Uhr mit Beeinträchtigungen rechnen. In dieser Zeit wird die Fahrbahn für Autofahrer halbseitig im Abschnitt zwischen Soltauer Straße bis Höhe Goethestraße gesperrt. Zur Begründung nennt die Stadtverwaltung das Aufstellen eines Autokrans. Der Verkehr wird solange einspurig über eine Ampelanlage koordiniert.

Auch der Geh- und Radweg vor dem Salü muss in dieser Zeit gesperrt werden. Fußgänger werden daher gebeten, auf die gegenüberliegende Straßenseite zu wechseln und können die Arbeitsstelle auf dem östlichen Gehweg, direkt gegenüber dem Baugrundstück, umgehen. Hier ist an der Ecke Soltauer Straße / Lindenstraße eine Ampelanlage eingerichtet. Radfahrer können die Arbeitsstelle auf der Fahrbahn umfahren.

Die Bushaltestelle Uelzener Straße (Kur) stadtauswärts kann während der Arbeiten nicht angefahren werden.