Drucken

Landesregierung beschließt verschärfte Corona-Regeln von Heiligabend bis Mitte Januar 

Hannover, 23.12.2021 - Von Heiligabend an gilt für drei Wochen lang in ganz Niedersachsen die Corona-Warnstufe 3. Wie die Staatskanzlei in Hannover am Nachmittag mitteilte, soll damit auf die drohende Omikron-Welle reagiert werden. Aus diesem Grund wurde die Weihnachts- und Neujahrsruhe vom 24. Dezember bis einschließlich 15. Januar ausgeweitet. Zusätzlich wurden die Kontaktbeschränkungen verschärft.

Für private Feiern und Zusammenkünfte ab dem 27. Dezember 2021 (ebenfalls bis zum 15. Januar 2022) deutlich verschärft: Nach Weihnachten, genauer ab dem 27. Dezember 2021 dürfen auch in Niedersachsen nur noch zehn Personen bei privaten Feiern oder Zusammenkünften zusammenkommen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mit eingerechnet, ebenso wenig Betreuungspersonen.

Insgesamt gelten damit von Heiligabend an für drei Wochen die folgenden Regeln der Warnstufe 3: