Drucken

Hansestadt, 28.02.2012 - Seit dem 15. Februar ist Jens Mathias neuer Geschäftsführer für den operativen Bereich der Agentur für Arbeit Lüneburg. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Regine Schmalhorst an, die seit Jahresbeginn Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Zwickau ist. Als Geschäftsführer Operativ ist Mathias für die Gestaltung und Umsetzung kundennaher Arbeitsprozesse im gesamten Agenturbezirk Lüneburg verantwortlich.

Besonderes Augenmerk legt Mathias auf eine kompetente Kundenberatung sowie eine schnelle und passgenaue Integration arbeits- und ausbildungssuchender Menschen in den Arbeitsmarkt. "Der Arbeitsmarkt ist im Wandel und die demografischen Rahmenbedingungen stellen uns künftig vor große Herausforderungen. Gemeinsam mit unseren Partnern am Arbeitsmarkt gilt es, dem sich anbahnenden Fachkräftemangel zu begegnen und alle Potenziale auszuschöpfen. Einer der Schwerpunkte ist die Qualifizierung von Arbeitsuchenden, aber auch die Gewinnung von Nachwuchskräften für die Betriebe wird künftig immer mehr an Bedeutung gewinnen", so Mathias.

Der aus Berlin stammende Diplomkaufmann trat 1992 in den Dienst der Bundesagentur für Arbeit ein, nachdem er 17 Jahre Offizier bei der Bundeswehr war. Zuletzt war er Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Stade und der Agentur für Arbeit Kiel. Davor in diversen Funktionen in Hamburg, als Leiter der Geschäftsstellen Harburg und Altona sowie in der Leitung des Bereichs Arbeitslosengeld/Arbeitslosenhilfe für ganz Hamburg.

Nun nahm er in Lüneburg seinen Platz in der Geschäftsführung neben Bernd Passier, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Ralf Volkhardt Bernotat, Geschäftsführer Interner Service, ein.