Drucken

Hansestadt, 07.09.2012 - Die Mitgliederversammlung des Vereins Wirtschaft in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg e.V. hat am Montag Michael Zeinert, Hauptgeschäftsführer der IHK Lüneburg-Wolfsburg, in den Vorstand gewählt. Er verstärkt das Team um den Vorsitzenden Dr. Volker Müller (Unternehmerverbände Niedersachsen), Hartmut Tölle (DGB), Jans-Paul Ernsting (Handwerkskammer Hannover), Tanja Kühne (Riegel Design) und Thomas Krause (Wolfsburg AG).

Zeinert sieht die IHK in einer Brückenfunktion: "Wir verknüpfen den Norden der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg mit dem Süden der Metropolregion Hamburg. Beide Wirtschaftsräume haben gemeinsame Interessen, zum Beispiel den Lückenschluss der A39 und den Ausbau des Schiffshebewerks in Scharnebeck."

Der 2009 gegründete Verein der Wirtschaft in der Metropolregion vertritt die Interessen der Unternehmen in der Metropolregion. Allein im zur Metropolregion gehörenden Teil des IHK-Bezirks (Landkreise Celle, Gifhorn und Heidekreis sowie die Stadt Wolfsburg) zählt die IHK Lüneburg-Wolfsburg mehr als 29.000 Mitgliedsunternehmen.