Spanische Klaviermusik in Adendorf

Konzert zum Ausklang der Adendorfer Serenade am 5. März

Nicholas Rimmer spielt Werke von Enrique Granados und Franz Schubert. Foto: KünstlerAdendorf, 23.02.2016 - Mit einem Klavierabend des mehrfach ausgezeichneten Pianisten Nicholas Rimmer klingt am Sonnabend, 5. März, die Adendorfer Serenade 2015/2016 im Gemeindesaal der Emmauskirche aus. Rimmer spielt Enrique Granados’ Klavierzyklus 'Goyescas', ein Meilenstein in der spanischen Klaviermusik. Mitreißende Tänze und impressionistische Klangfarben prägen das Werk. Als Kontrast erklingt in der zweiten Konzerthälfte die erhabene G-Dur Sonate von Franz Schubert, eine seiner vielleicht innigsten und berührendsten Klaviersonaten überhaupt.

Nicholas Rimmer studierte Klavier in Hannover bei Christopher Oakden und Musikwissenschaft an der Cambridge University. Er rundete seine kammermusikalische Ausbildung bei Wolfram Rieger und dem Alban Berg Quartett ab. Rimmer ist Gast bei renommierten Festivals in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Aldeburgh, und Schwetzingen. Er konzertierte auf den Bühnen der Londoner Wigmore Hall, dem Münchner Gasteig, der Tonhalle Zürich und der Berliner Philharmonie. Zu seinen Einspielungen zählen drei erfolgreiche Alben mit Nils Mönkemeyer für Sony Classical.

Karten gibt es für 15,- Euro (ermäßigt 7,- Euro) an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der LZ-Theaterkasse Am Sande, der Bücherei am Rathausplatz, der Bücherstube in Adendorf und der Buchhandlung Hohmann in Scharnebeck. Kartenreservierungen sind werktags unter Tel. 04131-980922 möglich.

 

Themen-Links:

 

 

Politik und Verwaltung

 

Wirtschaft und Arbeit

 

Kultur und Bildung

 

Kirche und Soziales

 

Umwelt und Gesundheit

 

Freizeit und Gesellschaft