Telekom verschickt Beauftragungsschreiben an Haushalte

Bleckede, 01.04.2018 - Haushalte in Bleckede erhalten in den kommenden Tagen Post von der Telekom. Wie die Stadtverwaltung in Bleckede mitteilt, handelt es sich dabei um ein Informationsschreiben sowie ein Auftragsformular für die unentgeltliche Herstellung eines Glasfaseranschlusses. Damit soll der gemeinsame Breitbandausbau von Landkreis und Kommunen sowie der Telekom in Bleckede angeschoben werden. Dem Schreiben beigefügt ist ein sogenannter "Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes in Förder- und Bestandsgebieten an die Telekom Deutschland GmbH".

Dieser Auftrag müsse durch den Eigentümer der Immobilie ausgefüllt und unterschrieben zurückgeschickt werden, teilt die Stadt mit. Der kostenfreie Anschluss der Immobilien an das Glasfasernetz der Telekom erfolge nur bei rechtzeitiger Beauftragung und im Zuge der Baumaßnahmen vor Ort.

Ab Juni sind im Bleckeder Stadtgebiet zudem mehrere Informationsveranstaltungen geplant. Dort soll über den aktuellen Stand der Bauarbeiten sowie über den weiteren Verlauf des Projekts informiert werden. Die genauen Veranstaltungstermine werden rechtzeitig bekanntgegeben.