Schwerverletzt wurde der Fahrer dieses BMW aus dem Fahrzeug geborgen. Foto: FF ScharnebeckLüneburg, 12.10.2018 - Zu einem schweren Autounfall kam es in der Mittagszeit des 10. Oktober auf der Bundesstraße 209. Der 78-jährige Fahrer eines BMW war aus bislang unbekannter Ursache zwischen Lüdershausen und Marienthal von der Fahrbahn abgekommen und in ein Gebüsch gefahren. Ein Verkehrsteilnehmer hatte den verunfallten Pkw gegen 12.40 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Pkw eingeklemmt, er musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Dahlem - Stampfer gestohlen
Zwischen dem 8. und 9. Oktober haben unbekannte Täter von einem Firmengelände in der Hauptstraße einen etwa 60 Kilogramm schweren Stampfer entwendet. Zuvor beschädigten die Täter den Zaun, um auf das Gelände zu gelangen. Das Fahrzeug, mit dem der Stampfer abtransportiert wurde, hatten die Täter auf
einem Acker abgestellt. Es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 1.700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-1611, entgegen.