Kurz notiert

Landkreise Lüneburg und Uelzen wollen Bundesstraße sicherer machen

Lüneburg/Uelzen, 16.07.2020 - Voraussichtlich zum kommenden Wochenende soll auf dem Großteil der Bundesstraße 4 zwischen Uelzen und Melbeck ein Tempolimit von 80 km/h gelten. Mit dieser gemeinsamen Aktion der Landkreise Uelzen und Lüneburg soll die Bundesstraße sicherer gemacht werden, teilte die Kreisverwaltung in Lüneburg mit. Entsprechende Schilder würden rechtzeitig aufgestellt.


Sperrung der Ortsdurchfahrt Jelmstorf

Lüneburg, 01.07.2020 - Autofahrer auf der B4 zwischen Lüneburg und Uelzen müssen sich auf weiträumige Umleitungen einstellen. Grund ist die geplante Erneuerung der Ortsdurchfahrt Jelmstorf im Landkreis Uelzen. Die Arbeiten dazu beginnen am 16. Juli und werden unter Vollsperrung der Fahrbahn voraussichtlich Ende August dauern. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Geh- und Radwege können während der gesamten Bauzeit genutzt werden.


Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich ein Jahr – Auch Buslinien betroffen

Lüneburg, 21.06.2020 - Die Ortsdurchfahrt Barnstedt in der Samtgemeinde Ilmenau wird von Montag, 22. Juni, an saniert. Auf einer Länge von knapp zwei Kilometern stehen an der Kreisstraße 17 Arbeiten unter anderem an Fahrbahn, Kanalsystem und Gehweg an. Laut Kreisverwaltung werden die Arbeiten voraussichtlich ein Jahr dauern. Für diese Zeit ist der entsprechende Baustellenbereich für den Autoverkehr komplett gesperrt.


Lüneburg, 10.06.2020 - Die Kreisstraße 29 zwischen Brietlingen und dem Elbe-Seitenkanal bleibt noch bis voraussichtlich Freitag, 12. Juni, voll gesperrt. Wie der Landkreis mitteilt, können Autofahrer die etwa zwei Kilometer lange Strecke zwischen dem Ortseingang und der Kanalüberführung nicht nutzen, eine Umleitung über das Schiffshebewerk ist aber ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es hingegen keine Einschränkungen.


Lüneburg, 01.06.2020 - Die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Amelinghausen halten an. Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mitteilt, gibt es aktuell Verzögerungen im Bereich des Kanalbaus. Deshalb werden die Arbeiten auch die nachfolgenden Arbeiten für den dritten und letzten Bauabschnitt erst am 8. Juni beginnen. Dieser beginnt an der Wohlenbüttler Straße und endet am Ortsausgang.


Lüneburg, 22.05.2020 - Die Avacon schließt in der kommenden Woche, ab Montag, 25. Mai, neue Gasanschlüsse im Stadtteil Bockelsberg an. Betroffen sind die Gaußstraße, die Eckermannstraße, die Röntgenstraße sowie die Planckstraße. Für den fließenden Autoverkehr werden sich durch die Bauarbeiten keine Einschränkungen ergeben, allerdings werden einige öffentliche Parkflächen für die Lagerung des Baumaterials in Anspruch genommen.


Auch Arbeiten auf B4 in Höhe Abfahrt Hagen

Lüneburg, 15.05.2020 - Für Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn muss die Abfahrt Bilmer Berg in Richtung Lüneburg von der Bundesstraße 216 auf die Lilienthalstraße voll gesperrt werden. Die Arbeiten der Landesbehörde für Straßenbau finden im Zeitraum vom 18. bis zum 20. Mai statt. In dieser Zeit wird für die Erreichbarkeit des Gewerbegebiets Bilmer Berg eine Umleitung über die L221 und die Zeppelinstraße ausgeschildert.


Lüneburg, 12.05.2020 - Vom 25. Mai an müssen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 404 zwischen der Anschlussstelle Rottorf bis zur Anschlussstelle Eichholz mit Behinderungen rechnen. Der sechs Kilometer lange Abschnitt soll dann erneuert werden. Wie die Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg mitteilt, werden die Arbeiten voraussichtlich bis Anfang August dauern. Mit zeitweisen Vollsperrungen muss gerechnet werden. 


09.05.2020 - Wegen Fugenarbeiten an den Betongleitwänden im Bereich des Mittelstreifens der A39 müssen Autofahrer auf dem Teilstück zwischen den Anschlussstellen Lüneburg-Nord und Handorf mit Beeinträchtigungen rechnen. Die Arbeiten starten am Montag, 11. Mai. Zur Ausführung der Fugenarbeiten wird der Verkehr zwischen 8 und 16 Uhr einspurig auf der Fahrtrichtung Lüneburg an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 20. Mai an.

 


Lüneburg, 23.04.2020 - Die Vollsperrung der Straße Vor dem Bardowicker Tore in Höhe der Einmündung Auf dem Schmaarkamp wird laut Mitteilung der Stadt voraussichtlich noch bis Ende April 2020 bestehen bleiben. Der Fahrzeugverkehr wird während der Bauarbeiten über die Ostumgehung umgeleitet. Autofahrer, die in Richtung Innenstadt unterwegs sind, werden gebeten, entsprechend der ausgeschilderten Umleitung nicht die Autobahnabfahrt Nord zu nutzen, sondern die Anschlussstelle Lüne-Stadtmitte.