Kurz notiert

Lüneburg, 07.12.2019 - Um die Überquerung der Lüneburger Straße in Rettmer in Höhe Pilgerpfad zu erleichtern, will die Hansestadt an dieser Stelle eine Verkehrsinsel errichten. Die Bauarbeiten dafür starten am Montag, 9. Dezember, und nehmen nach Angaben der Stadt rund vier Wochen in Anspruch. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch Teile des Gehwegs und der Beleuchtung erneuert.


Parkplätze fallen vorübergehend weg

Lüneburg, 30.11.2019 - Die Bardowicker Mauer – Teil der historischen Stadtbefestigung – und muss saniert werden. Schon jetzt sind Gerüste für Vorarbeiten aufgestellt, auch in der Straße Hinter der Bardowicker Mauer. Ab kommenden Montag, 2. Dezember, finden Kernbohrungen an beiden Seiten der Mauer statt, die genaueren Aufschluss geben sollen für die dann folgenden Instandsetzungsarbeiten. Insgesamt werden die Arbeiten einige Monate dauern. 


Stadt stellt das Wasser auf Friedhöfen ab

Um defekte Leitungen zu verhindern, wird auf den Friedhöfen während der Winterzeit wieder das Wasser abgestellt. Foto: Stadt LüneburgLüneburg, 26.11.2019 - Ab Montag, 2. Dezember, wird auf den städtischen Friedhöfen wieder das Wasser abgestellt. Wie Kay Stockhaus, Gärtnermeister bei der Lüneburger Friedhofsverwaltung, erläutert, soll damit verhindert werden, dass an frostigen Tagen und in eiskalten Nächten das Wasser in den Leitungen gefriert. Friedhofsbesucher, die frische Blumen in Vasen auf die Gräber stellen möchten, müssen sich daher Wasser von zu Hause mitbringen. Passend zur Pflanzsaison werde das Wasser im kommenden Jahr spätestens zu Ostern wieder fließen.


Lüneburg, 25.11.2019 - Die Tiergartenbrücke Rote Schleuse soll nach langer Bauzeit und Verzögerungen nun morgen, 26. November, für den Autoverkehr wieder freigegeben werden. Wie die Stadtverwaltung berichtet, konnten die Abdichtungs- und Betoninstandsetzungsarbeiten abgeschlossen und die Brücke asphaltiert werden. Die Asphaltdecke müsse jetzt nur noch von überschüssigem Splitt befreit werden.

 

 


Baustelle wird abgebaut

Die provisorische Baustellenampel am Graalwall soll nun bald ausgedient haben. Foto: Stadt LüneburgLüneburg, 15.11.2019 - Lüneburgs Autofahrer haben ab der kommenden Woche etwas weniger Stress. Am kommenden Montag, 18. November, wird die Baustelleneinrichtung an der Bastionstraße und am Graalwall im Laufe des Tages abgebaut. Der Graalwall wird dann wieder in beiden Richtungen für Autos befahrbar sein, teilt die Stadtverwaltung mit. Ebenfalls am Montag soll der Umbau von der Baustellenampel auf die reguläre Ampelanlage erfolgen.


Lüneburg, 14.11.2019 - Bei der Überprüfung der Fußgängerbrücke an der Hamburger Straße in Höhe Elbinger Straße kann es morgen, Freitag, 15. November, zu leichten Verkehrsbehinderungen führen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird die Hamburger Straße im Zeitraum zwischen 10 und 12 Uhr an dieser Stelle halbseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt. Bei der Prüfung handelt es sich um eine Routineuntersuchung.


Lüneburg, 14.11.2019 - Wegen einer Personalversammlung bleiben die meisten Fachdienste der Kreisverwaltung am kommenden Dienstag, 19. November, vormittags geschlossen. Ab 14 Uhr sind die Teams in den Dienststellen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Auch die Telefonzentrale für Stadt und Kreis sowie die Infothek des Landkreises, Am Graalwall 4 in Lüneburg, sind als zentrale Anlaufstellen an diesem Tag ausnahmsweise nur von 14 bis 17 Uhr besetzt.


Polizei appelliert an Besonnenheit der Autofahrer

Lüneburg, 12.11.2019 - Anlässlich der Umweltministerkonferenz in Hamburg wollen sich am Donnerstag, 14. November, wieder mehrere tausend Landwirte mit ihren Traktoren auf den Weg machen. Aus den Landkreisen Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen werden sich dazu bereits am frühen Morgen ab 5 Uhr mehrere hundert landwirtschaftliche Fahrzeuge aus den Weg zu den Sammelpunkten machen, von denen dann die Anfahrt nach Hamburg erfolgen wird. Behinderungen werden unter anderem auf der B216 erwartet.


Ende der Bauarbeiten nicht absehbar 

Der kalte und regnerische Wetter verhindert seit Wochen die Fertigstellung der Arbeiten an der Tiergartenbrücke. Foto: LGheuteLüneburg, 12.11.2019 - Die Instandsetzungsarbeiten an der Tiergarten-Brücke "Rote Schleuse" verlängern sich erneut. Aufgrund der unbeständigen Witterung und der niedrigen Temperaturen kommen die Arbeiten nur schleppend voran, teilt die Stadtverwaltung Lüneburg mit. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist leider nur schwer abzuschätzen, wann wir die Baumaßnahme abschließen können", bedauert Jörg Silex, Brückenbauer bei der Hansestadt. Während der Baumaßnahme ist die Brücke für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Busse fahren dennoch planmäßig. 


Größere Verkehrsbehinderungen erwartet

Lüneburg, 08.11.2019 - Von Montag, 11. November, an startet die Sanierung der Kreisstraße 7 in der Gemeinde Deutsch Evern. Innerhalb von fünf Tagen soll die Fahrbahndecke auf zwei Abschnitten erneuert werden. Die Arbeiten betreffen die Melbecker Straße zwischen der Ilmenau-Brücke und den Fischteichen sowie die Tiergartenstraße von der Einmündung im Tale bis zur Feuerwehr. In dieser Zeit sind die betroffenen Strecken für den Autoverkehr voll gesperrt, Anwohner können ihre Grundstücke jedoch weitestgehend erreichen, teilt die Kreisverwaltung mit.