Kurz notiert

Lüneburg, 31.07.2021 - Eine gebrochene Trinkwasserleitung sorgt aktuell für Arbeitseinsätze im Bereich der Willy-Brandt-Straße. Die Avacon lässt die defekte Leitung unterhalb der Straße erneuern. Dazu wird im sogenannten Bohrspülverfahren ein neues Rohr unter der Straße hindurchgeführt. Mit Hilfe von Suchschachtungen ermitteln die Arbeiter auf der Westseite der Straße den genauen Verlauf der Leitung.


Lüneburg, 27.06.2021 - Zu Beeinträchtigungen kommt es in den nächsten Wochen aufgrund von halbseitigen Sperrungen im Lüner Weg. Dort lässt die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH im Zuge des Neubaus der Hauptkanaltrassen an der Bleckeder Landstraße Vorbereitungsarbeiten durchführen. Vom 29. Juni bis 5. August 2021 wird die westliche Fahrbahnseite nahe der Kreuzung zur Lünertorstraße auf einer Länge von etwa 20 Metern gesperrt.


Lüneburg, 27.06.2021 - Wegen Verlegung neuer Fernwärmeleitungen ist die Finkstraße vom 30. Juni bis 16. Juli zwischen der Hausnummer 3 und der Kreuzung Rosenstraße/An den Brodbänken vollgesperrt. Weder Radfahrer noch Autofahrer können den genannten Bereich der Fußgängerzone passieren. Für Fußgänger bleibt ein mindestens ein Meter breiter Streifen, um an der Baustelle vorbeizugehen.


Lüneburg, 24.06.2021 - Autofahrer müssen am Montag, 28., und Dienstag, 29. Juni, mit Beeinträchtigungen im Bereich der Sülztorstraße rechnen. Die Abwasser, Grün und Lüneburger Service GmbH (AGL) lässt dort den Kanal sanieren. Zwei Arbeitsstellen werden eingerichtet, um die Arbeiten unmittelbar an den Schächten auszuführen. Zwischen der Abzweigung zum Sankt-Ursula-Weg und der Kreuzung sind deshalb Teile der Fahrbahn gesperrt.


Lüneburg, 23.06.2021 - Ab dem 28. Juni ist im Zuge der Bundesstraße 209 zwischen Amelinghausen und Drögennindorf durch Errichtung von Schutzplanken am Fahrbahnrand mit Behinderungen zu rechnen. Dort lässt die Landesstraßenbaubehörde Schutzeinrichtungen an unfallauffälligen Streckenabschnitten errichten, an denen der kritische Abstand der Bäume zur Fahrbahn 4,50 Meter und weniger beträgt. 


Notfalldienste und Feuerwehren sollen trotz Wartungsarbeiten an der Rufnummer 112 erreichbar sein. Foto: LGheuteLüneburg, 21.06.2021 - Wegen notwendiger Arbeiten in der Feuerwehr-Einsatz- und Rettungsleitstelle Lüneburg ist die Notrufleitung 112 am morgigen Dienstag, 22. Juni, möglicherweise zeitweise nicht erreichbar. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, muss das Telefonsystem auf einen neueren Stand gebracht werden. Aus diesem Grund kann es in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr zu Störungen der Notrufnummer 112 kommen.


Lüneburg, 21.06.2021 - Am Kreuzungsbereich der Kreisstraße 37 Höhe Wendisch Evern mit der Kreisstraße 40 zwischen Barendorf und Wendisch Evern müssen Verkehrsteilnehmer sich auf Beeinträchtigungen einstellen. Der kreiseigene Betrieb Straßenbau und -unterhaltung wird in den kommenden Tagen die Fahrbahn ausbessern. Aus diesem Grund ist die K37 zwischen dem 22. und 25. Juni 2021 halbseitig gesperrt.


Lüneburg, 12.06.2021 - Im Zuge der Kanalsanierung in der Bleckeder Landstraße ist der Lüner Damm vom 17. Juni bis zum 30. Juli für den Fahrzeugverkehr gesperrt, und zwar von der Bleckeder Landstraße bis zur Parkstraße. Die Abwasser, Grün und Lüneburger Service GmbH (AGL) errichtet dort die Zielgrube für den Rohrvortrieb.


Auch der Landkreis ist mit von der Partie 

Lüneburg, 10.06.2021 - Wenn am kommenden Wochenende, 12. und 13. Juni, die Metropolregion Hamburg zum langen Tag der Stadtnatur einlädt, ist auch der Landkreis Lüneburg dabei. Knapp 20 Veranstaltungen und Erlebnistouren stehen auf dem Programm, dabei geht es unter anderem um nachhaltige Landwirtschaft, Umweltschutz und generell um das "Abenteuer Natur".


Verbesserung des Verkehrsflusses angestrebt – Arbeiten bis Mitte Juni

Lüneburg, 21.05.2021 - Von heute an ist im Zuge der Bundesstraße 4 zwischen den Ortschaften Tätendorf-Eppensen und Bienenbüttel aufgrund anstehender Bauarbeiten mit Verkehrsbeschränkungen zu rechnen. Neben der Entnahme von Bohrkernen soll auch mit der Abtrennung der Mehrzweckstreifen begonnen werden. Ziel ist laut Straßenbaubehörde in Lüneburg die Verstetigung des Verkehrsflusses sowie die Abgrenzung der zur Verfügung stehenden Verkehrsflächen auf der B4.