Kurz notiert

Lüneburg, 28.04.2018 - Wegen Arbeiten der AGL ist der Zugang zum Rathaus über den Eingang "L" voraussichtlich noch bis einschließlich Montag, 30. April, gesperrt. Die Mitarbeiter der AGL erneuern an dieser Stelle die Anschlussleitungen. Auch der kleine Ratshof ist während der Baumaßnahmen nicht zugänglich. Treffpunkt für Teilnehmer der Rathausführungen der Lüneburg Marketing GmbH ist solange der Eingang "K".

 

 


Busverkehr ebenfalls eingeschränkt

Die Vollsperrung wegen Arbeiten an der neuen Kreuzung an der Uni dauert noch bis Montagfrüh. Foto: LGheuteLüneburg, 21.04.2018 - Noch bis Montagfrüh, 23. April, ist die Kreuzung an der Leuphana Universität für Autofahrer voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten für die neue Kreuzung an der Universitätsallee. Die Arbeiten finden auf einer Länge von etwa 200 Metern statt. Eine Umleitung für Autofahrer über Munstermannskamp, Soltauer Straße, Soltauer Allee, Häcklinger Weg, Alter Hessenweg und Hauptstraße ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle weiterhin normal passieren. Auch nach der Vollsperrung bleibt die Baustelle noch bis Mitte Mai für die übrigen Arbeiten bestehen.


Lüneburg, 21.04.2018 - Der Tartuer Platz im Hanseviertel ist von Dienstag, 24. April, bis Freitag, 27. April, wegen Bauarbeiten rund um den Kreisel gesperrt. Während der Bauarbeiten ist auch die Lübecker Straße nicht wie üblich zu befahren. Die Stadt empfiehlt Autofahrer, die Baustelle möglichst zu umfahren. In diesem Zeitraum wird auch die neu eingerichtete Bushaltestelle Horst-Nickel-Straße der Buslinie 5004 nicht angefahren. Busnutzer werden gebeten, auf die Haltestelle Bleckeder Landstraße auszuweichen. Ab Samstag, 28. April, fahren die Busse dann wieder nach Fahrplan.


SPD lädt zu Veranstaltung ein

Lüneburg, 18.04.2018 - Wie sicher ist das Umlageverfahren für die gesetzliche Rente noch? Dieser Frage wollen fünf SPD-Arbeitsgemeinschaften in einer öffentlichen Veranstaltung heute um 19 Uhr im Glockenhaus in Lüneburg nachgehen. Referentin ist Sabine Kelm aus der Hauptabteilung Leistung der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Moderiert wird die Veranstaltung von der früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Hiltrud Lotze.


Lüneburg, 14.04.2018 - Die Bockelmannstraße ist in der kommenden Woche für Autos wechselseitig nur einspurig befahrbar. Wegen eines Schadens sind an der Bahnbrücke auf Höhe des Klosters Lüne Reparaturarbeiten nötig. Dafür muss die Fahrbahn in Richtung Innenstadt gesperrt werden. Die von der Stadt beauftragten Reparaturarbeiten werden voraussichtlich von Montag, 16. April, bis Freitag, 20. April, dauern. Zwischen 8 und 17 Uhr wird hier eine mobile Ampel den Verkehr regeln. Außerhalb dieses Zeitraumes ist die Fahrbahn in beide Richtungen befahrbar. Die Geh- und Radwege sind nicht von den Arbeiten betroffen und können normal genutzt werden.


Busverkehr eingeschränkt – Vollsperrung Ende April

Lüneburg, 10.04.2018 - Die Bauarbeiten an der Universitätsallee für die neue Kreuzung zur Leuphana gehen in die Zielgerade. Von heute an wird dort der Radweg zwischen der ARAL-Tankstelle und der Christian-Lindemann-Straße saniert und verbreitert. Diese und weitere anstehende Arbeiten führen in den kommenden Wochen zu Einschränkungen für Autofahrer und Buskunden. Die Haltestelle Bernhard-Riemann-Straße stadteinwärts steht ab morgen für die nächsten drei Wochen nicht zur Verfügung.


Lüneburg, 30.03.2018 - Wegen der weiteren Sanierungsarbeiten an der südlichen Brücke der A39 über die A1 im Bereich des Maschener Kreuzes müssen Verkehrsteilnehmer non Mittwoch, 4. April, bis Freitag, 6. April, mit Behinderungen rechnen. Auf der A1 wird dann eine Baustelle im Bereich des Mittelstreifens eingerichtet. Dazu müssen in beiden Fahrtrichtungen zeitweise einzelne Fahrspuren gesperrt werden. Ab dem 7. April werden alle Fahrstreifen wieder zur Verfügung stehen. Im Baustellenbereich sind jedoch Einengungen der Fahrspuren sowie Geschwindigkeitsreduzierungen angekündigt.

 


Lüneburg, 29.03.2018 - Die Sperrung der Ostumgehung in Richtung Uelzen zwischen den Anschlusstellen Lüneburg-Nord und Adendorf soll noch im Laufe des heutigen Abends vorzeitig aufgehoben werden. Wie die Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg mitteilt, müssen aber noch Restarbeiten durchgeführt werden, die in den kommenden Tagen zu Behinderungen führen können. Parallel dazu finden bis zum 4. April vorbereitende Maßnahmen zur Grunderneuerung auf der A39 zwischen den Anschlussstellen Lüneburg-Nord und Handorf in beiden Fahrtrichtungen statt. Zunächst soll dann der Verkehr in Fahrtrichtung Hamburg einspurig auf die Gegenfahrbahn gelegt werden.


Bauarbeiten zwischen Lüneburg-Nord und Adendorf – ausführliche Umleitungsempfehlungen der Stadt

Lüneburg, 24.03.2018 - Auch in den kommenden Tagen müssen sich Autofahrer auf erhebliche Behinderungen im Straßenverkehr einstellen. Nach den Sperrungen im Zuge der Arbeiten an der A39-Anschlusstelle (AS) Lüneburg-Nord und der damit verbundenen Sperrung der Strecke Bardowick-Lüneburg, die planmäßig im Laufe des 25. März aufgehoben werden sollen, soll dann die Ostumgehung zwischen der AS Lüneburg-Nord und der AS Adendorf in Richtung Uelzen/Soltau vollgesperrt werden, teilt die Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg mit. Die Sperrung beginnt in der Nacht vom 25. auf den 26. März und wird voraussichtlich bis zum 4. April andauern. 


Lüneburg, 23.03.2018 - Am Dienstag, 27. März, bleiben Salü-Salztherme Lüneburg und das Firnessstudio Sports & Friends für einen Tag komplett geschlossen. Im Zuge der Bauarbeiten für die Sanierung der Badewelt wird an diesem Tag der Hauptanschluss für die Fernwärme verlegt. Deshalb stehen für Sportbad, Saunawelt, Kursbecken und die Räume des Fitness-Studios an diesem Tag weder Warmwasser noch Lüftung zur Verfügung. Das Reha-Zentrum Lüneburg ist von der Schließung nicht betroffen. Ab Mittwoch, 28. März, stehen alle genannten Bereiche zu den bekannten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.