Bundestag

Lüneburger CDU-Bundestagsabgeordneter als Direktkandidat nominiert

Will erneut mit einem Direktmandat in den Bundestag einziehen: der CDU-Politiker Eckhard Pols. Foto: CDU, Sören PinnekampHitzacker, 19.02.2021 - Mit stärkenden 97,1 Prozent Zustimmung geht der Lüneburger CDU-Politiker und Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols als Direktkandidat in die Bundestagswahl 2021. Für dieses eindeutige Ergebnis sorgten die Parteimitglieder aus den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg, die zur Wahl nach Hitzacker gekommen waren. Pols, der ohne Gegenkandidat angetreten war, tritt damit zum vierten Mal in Folge im Wahlkreis Lüchow-Dannenberg – Lüneburg an.


SPD-Unterbezirk Lüneburg schlägt Jakob Blankenburg als Kandidat vor 

Jakob Blankenburg will für die SPD im Wahlkreis 37 antreten. Foto: Jakob BlankenburgLüneburg, 24.01.2021 - Der Bundestagswahlkampf 2021 naht mit großen Schritten. Wer aber soll für die hiesige SPD in den Bundestagswahlkampf 2021 ziehen? Die Spitzen der SPD in Lüneburg habe ihre Entscheidung getroffen. Die Wahl des Vorstands des Unterbezirks Lüneburg für ihren Kandidaten im Wahlkreis 37 fiel auf den Bienenbütteler Jakob Blankenburg. Für welche politischen Ziele der 23-Jährige sich dabei einsetzen will, erklärte er gegenüber LGheute. 


Wahl in Lüneburg: Große Parteien verlieren – Eckhard Pols (CDU) holt Direktmandat – AfD auf Platz sechs   

Das vorläufige Bundestags-Wahlergebnis für Lüneburg. Grafik: Stadt LüneburgLüneburg, 25.09.2017 - Die CDU gewinnt, die SPD wird zweitstärkste Kraft – bis dahin stimmt das vorläufige Bundestags-Wahlergebnis in der Hansestadt Lüneburg noch mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis im Bund überein. Dahinter aber ist die Sortierung eine andere als im Bund, wo die AfD den dritten Platz bei der Stimmenverteilung erreicht hat, die FDP den vierten, die Linken den fünften und die Grünen das Schlusslicht bilden. Letztere sind in Lüneburg drittstärkste Kraft geworden, die AfD landete hier auf Platz sechs. 


Bundestagswahl: Staatssekreatär und CDU-Politiker Jens Spahn kommt nach Lüneburg

Lüneburg, 11.09.2017 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Jens Spahn (CDU), wird am Mittwoch, 13. September, von 8 bis 9 Uhr den Lüneburger Wochenmarkt besuchen. Spahn, MItglied des CDU-Präsidiums, kommt auf Einladung des Lüneburger CDU-Bundestagsabgeordneten und -kandidaten Eckhard Pols in die Hansestadt. Anschließend wird Spahn sich am CDU-Stand in der Großen Bäckerstraße den Fragen der Passanten stellen. Auch der CDU-Landtagskandidat Alexander Schwake nimmt daran teil.


Bundestagswahl: SPD lädt zur Diskussion mit Minister über Innere Sicherheit ein

Lüneburg, 07.09.2017 - Am Montag, 11. September, lädt der SPD-Unterbezirk Lüneburg zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius in Lüneburg ein. Interessierte können mt ihm über das Thema Innere Sicherheit diskutieren. Die Veranstaltung findet statt im Hotel Bergström, Mühlensaal, Bei der Lüner Mühle, und beginnt um 14.30 Uhr.


Bundestagswahl: FDP lädt zu Veranstaltung mit Wirtschaftsminister aus Schleswig-Holstein ein

Adendorf, 07.09.2017 - Wie ist liberale Wirtschaftspolitik in einer Jamaika-Konstellation möglich? Darüber spricht die Lüneburger FDP mit dem schleswig-holsteinischen FDP-Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz am Sonntag, 10. September, mit Interessierten in Adendorf. Die öffentliche Veranstaltung findet statt im Castanea Resort Hotel, Scharnebecker Weg 25, und beginnt um 15 Uhr.


Bundestagswahl: Grüne laden zu Politischem Frühschoppen ein

Reppenstedt, 07.09.2017 - Am Sonntag, 10. September, veranstalten die Gellerser Grünen in Reppenstadt einen Politischen Frühschoppen zum Thema "Sterben die Bienen aus?". Imker Moritz Weigel wird aufzeigen, was gegen das "Insektensterben" oder "Bienensterben" getan werden kann. Die Bundestagsabgeordnete und -kandidatin Julia Verlinden will die politischen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Die Veranstaltung findet im "Alten Uhu" ab 11 Uhr statt.


Ehrenamtliche für Bundestags- und Landtagswahl benötigt

Im Bürgeramt wird in den kommenden Tagen auch das Wahllokal für die Briefwahl eingerichtet. Foto: LGheuteLüneburg, 16.08.2017 - Die Hansestadt Lüneburg bereitet sich aktuell auf zwei große Wahlen vor, die Bundestagswahl am 24. September und die Landtagswahl, die nach derzeitigem Stand nur kurz darauf am 15. Oktober stattfinden soll. Vor allem suchen die Organisatoren viele Freiwillige, die an diesen beiden Sonntagen mithelfen, damit alle jeweils rund 60 Wahllokale im Stadtgebiet geöffnet werden können und am Abend alle Stimmen korrekt ausgezählt werden. Wahlhelfer kann jeder werden, der mindestens 18 Jahre alt und selbst in der Hansestadt wahlberechtigt ist.


Bundestagswahl 2017: Briefwahl ab 28. August möglich

Lüneburg, 16.08.2017 - Zur Bundestagswahl am 24. September verschickt die Hansestadt Lüneburg in den kommenden Tagen wieder Wahlbenachrichtigungskarten an die rund 60.000 im Stadtgebiet wohnenden Wahlberechtigten. Die Karte informiert über den Wahltermin und das jeweilige Wahllokal, außerdem über die Möglichkeiten, an der Briefwahl teilzunehmen. Ab dem 23. August werden die Wahlbenachrichtigungen von der Hansestadt Lüneburg per Post verschickt. Spätestens bis zum 3. September sollten die Karten eingetroffen sein.


Bundestagswahl 2017: Ursula von der Leyen spricht in der Leuphana 

Lüneburg, 09.08.2017 - Die Bundesverteidigungsministerin und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Dr. Ursula von der Leyen kommt nach Lüneburg. Auf Einladung ihres Lüneburger Fraktionskollegen Eckhard Pols wird sie am Freitag, 11. August, ab 17 Uhr im Hörsaal 5 der Leuphana Universität Lüneburg sprechen. Ihr Thema lautet "Deutschland vor der Wahl". "Ich kenne Frau von der Leyen aus vielen persönlichen Begegnungen und schätze ihr Engagement für unser Land. Deshalb ist es mir eine große Freude, sie in Lüneburg begrüßen zu dürfen. Mit der Leuphana wird sich unsere Region dabei bestens präsentieren", ist Eckhard Pols überzeugt.