Wirtschaft und Arbeit

Bei Großeinsatz von Polizei, Zoll und Finanzbehörden wurden 19 Geschäfte in Lüneburg kontrolliert

Lüneburg, 11.10.2021 - Wer sich in Lüneburg den Kopf rasieren lassen möchte, hat dazu jede Menge Gelegenheit. Barber-Shops gibt es viele – so viele, dass ihnen kürzlich Polizei, Zoll und Finanzbehörden einen Besuch abstatteten, unangemeldet. Bei einem Großeinsatz am 7. Oktober wurden insgesamt 19 Geschäfts- und Gewerbeobjekte im Lüneburger Stadtgebiet kontrolliert. Der Schwerpunkt richtete sich auf Finanzermittlungen und illegale Beschäftigung und Mindestlohn. In der Szene stieß das auf gemischte Resonanz.


Krankenversicherer ist Namensgeber für die neue Veranstaltungshalle – Eröffnung im Januar

Noch müssen letzte Arbeiten an der neuen Halle ausgeführt werden, der neue Name steht aber bereits fest. Archiv-Foto: t&w Lüneburg, 15.09.2021 - Nun steht es fest: Am 14. Januar 2022 wird die neue Veranstaltungshalle für Lüneburg offiziell eröffnet. Und noch etwas ist neu: Die Halle an der Lüner Rennbahn, die seit Planungsbeginn den Namen Arena Lüneburger Land trug, heißt von nun an LKH Arena. Namensgeber ist die Landeskrankenhilfe (LKH), eine eigenständige und in Lüneburg ansässige private Krankenversicherung.


5.200 Menschen im Kreis Lüneburg bedroht – Gewerkschaft fordert Stärkung der gesetzlichen Rente  

Viele Menschen kommen im Alter mit der gesetzlichen Rente nicht mehr aus. Foto: NGG/Alireza KhaliliLüneburg, 15.09.2021 - Ein Leben lang arbeiten – und trotzdem reicht die Rente nicht: Im Landkreis Lüneburg sind rund 5.200 Vollzeitbeschäftigte selbst nach 45 Arbeitsjahren im Rentenalter von Armut bedroht. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und beruft sich hierbei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherung.


Verbraucherpreise um 3,8 Prozent gestiegen – CO2-Abgabe Hauptverursacher

Hannover, 30.08.2021 - Einen Vorgeschmack auf das, was die Bürger in den kommenden Jahren erwartet, sollten die von der Politik gewollten Klimaanpassungs-Maßnahmen tatsächlich umgesetzt werden, lieferte heute das Niedersächsische Landesamt für Statistik. Danach erhöhte sich das Niveau der Verbraucherpreise in Niedersachsen im August 2021 um 3,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Juli 2021 lag die Inflationsrate bei 3,7 Prozent. Als Preistreiber wurde vor allem die CO2-Abgabe genannt.


Gutachterausschuss legt Immobilienmarktbericht vor – Uelzen und Lüchow-Dannenberg holen auf

Lange waren die Landkreise Lüneburg und Harburg die Treiber bei Immobilienpreisen. Doch nun ziehen die Landkreise Uelzen und Lüchow-Danneberg kräftig an. Foto: LGheuteLüneburg, 11.08.2021 - Die Preise für Wohnimmobilien steigen weiter, sowohl im Landkreis Lüneburg als auch in den Landkreisen Harburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg. Die beiden Letzteren sind in der Gunst der Immobilienkäufer sogar deutlich gestiegen. Das ist eines der Ergebnisse, die der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Lüneburg heute in seiner Halbjahresbilanz vorgelegt hat. 


IHK warnt vor erneuten generellen Einschränkungen für die Wirtschaft

Warnt vor zu massiven Einschränkungen für die Wirtschaft: Sönke Feldhusen. Foto: IHKLWLüneburg, 27.07.2021 - Angesichts steigender Inzidenzen warnt die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) vor erneuten Einschränkungen für die regionale Wirtschaft. Auf Basis der bewährten betrieblichen Hygienekonzepte sollten die wirtschaftlichen Freiheiten erhalten bleiben, fordert die Kammer.


IHK-Konjunkturbericht weist auch Schattenseiten aus

Der IHK-Konjunkturbericht als Grafik. Grafik: IHKLWLüneburg, 18.07.2021 - Die regionale Wirtschaft hat ihren konjunkturellen Aufholprozess im Sommer sehr dynamisch fortgesetzt. Der IHK-Konjunkturklimaindikator hat um acht Punkte zugelegt und erreicht aktuell 101 Punkte. Damit liegt der Wert nur noch fünf Punkte unter dem Vorkrisenniveau von 106 Punkten im vierten Quartal 2019. Das zeigt der Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) für Nordostniedersachsen für das zweite Quartal 2021.


Gewerkschaft fordert Abschaffung der Sozialversicherungsfreiheit

Eine Sozialabgabenpflicht auch für Minijobs fordert die IG BAU. Foto: IG BAULüneburg, 13.07.2021 - Im Landkreis Lüneburg sind im vergangenen Jahr rund 900 geringfügig entlohnte Arbeitsverhältnisse weggefallen. Innerhalb von zwölf Monaten sank ihre Zahl um sechs Prozent auf zuletzt 15.000, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU beruft sich hierbei auf neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.


Christian-Tobias Gerlach löst Frank Moorstein ab

Christian-Tobias Gerlach (l.) löst Frank Moorstein als Vorsitzender ab. Foto: DPolGLüneburg, 09.06.2021 - Der Direktionsverband Lüneburg der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) hat einen neuen Vorsitzenden. Nachfolger für Frank Moorstein, der nach mehr als acht Jahren im Amt nicht zur Wiederwahl stand, ist Christian-Tobias Gerlach, bislang noch Vorsitzender des DPolG-Polizeiinspektionsverbandes Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen.


Die mit Spannung erwarteten Rohdaten aus dem Pumpversuch für den dritten "Vio"-Brunnen werden ausgewertet

In Lüneburg wird das Mineralwasser "Vio" produziert. Weil die Nachfrage groß ist, soll die Produktion gesteigert werden. Dagegen gibt es Kritik seitens einiger Umweltschützer. Foto: LGheuteLüneburg, 09.06.2021 - Knapp zwei Monate nach dem Ende des umstrittenen Pumpversuchs für einen dritten "Vio"-Brunnen nahe Reppenstedt liegen nun die Rohdaten aus dem Testlauf vor. Das berichtet die Kreisverwaltung am Mittag. Mit der Übergabe der Daten durch die Coca-Cola-Tochter Apollinaris Brands rechnet die Kreisverwaltung noch in dieser Woche. Die Rohdaten sollen dann durch Fachdienste ausgewertet werden.