header

Wirtschaft und Arbeit

Von einer Panne zur nächsten

Baustellen-Ende auf der A39 für Anfang November angekündigt – vier Monate später als geplant

Noch sind die Bauarbeiten auf der A39 zwischen Winsen-Ost und Winsen-West in vollem Gange. Foto: LGheuteHamburg, 22.10.2022 - Was schief gehen kann, geht schief. So etwa dürfte das Leitmotiv der Autobahn GmbH beim Blick auf die Pannen-Baustelle auf der Autobahn 39 lauten, wo seit Monaten eine Hiobsbotschaft die nächste ablöst. Nun aber soll die zwischen den Anschlussstellen Winsen-Ost und Winsen-West eingerichtete Baustelle doch noch fertig werden. Am 25. Oktober – und damit fast vier Monate später als ursprünglich geplant – soll die gesperrte Richtungsfahrbahn Hamburg freigegeben werden. Allerdings mit Einschränkungen.

Düstere Stimmung in der Wirtschaft

Kammer warnt vor drohender Rezession

Der Konjunkturklimaindikator der IHKLW. Grafik: IHKLWLüneburg, 21.10.2022 - Explodierende Energiepreise, mögliche Versorgungsengpässe bei Erdgas und Strom und die weiterhin unklaren Entlastungen sorgen bei Unternehmen für Unsicherheit und Existenzängsten. Das zeigt der aktuelle Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) für den Wirtschaftsraum Nordostniedersachsen. Danach ist der Konjunkturklimaindikator im dritten Quartal um elf Punkte auf einen aktuellen Wert von 64 gefallen. Niedriger hatte er in den vergangenen zehn Jahren lediglich zu Beginn der Corona-Krise gelegen.

Die Besten ihres Jahrgangs

Handwerkskammer ehrt erfolgreiche Nachwuchsgesellen 

43 Junggesellen wurden ausgezeichnet, darunter sieben aus Betrieben im Landkreis Lüneburg. Foto: HandwerkskammerBraunschweig/Lüneburg, 19.10.2022 - Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks haben 43 junge Handwerker aus dem Kammerbezirk Braunschweig-Lüneburg-Stade bei ihren Abschlussprüfungen besonders überzeugt: Sie sind die besten Azubis ihres Jahrgangs und haben damit die Chance, nach ihrem Sieg auf Kammerebene auch den Landestitel zu holen und schließlich sogar bundesweit die oder der Beste zu werden.

Zahlreiche Zugverbindungen fallen aus

Metronom leidet unter hohem Corona-Krankenstand

Der Metronom-Bahnverkehr leidet derzeit unter einem hohen Krankenstand. Foto: LGheuteUelzen, 19.10.2022 - Fahrgäste, die mit den Regionalzügen Metronom und Erixx unterwegs sind, müssen sich auf deutliche Einschränkungen im Bahnverkehr einstellen. Wegen ansteigender Corona-Infektionszahlen fallen aktuell zahlreiche Zugverbindungen aus, teilte das Bahn-Unternehmen Metronom mit. 

Bauen bleibt weiter teuer

Preise für Verglasungs- Metallbau- und Tischlerarbeiten besonders gestiegen 

Bauherren müssen derzeit besonders tief in die Tasche greifen, da die Kosten bei vielen Gewerken erheblich gestiegen sind. Foto: LGheute Hannover, 09.10.2022 - Schlechte Nachrichten für Bauherren: Die Baupreise verharren weiter auf hohem Niveau, allerdings mit leicht sinkender Tendenz. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk) im August 2022 um 18,0 Prozent höher als im August 2021. Im Erhebungsmonat Mai 2022 hatte die jährliche Veränderungsrate noch 18,7 Prozent betragen. Ursächlich für die Preissteigerungen waren unter anderem die Rohstoffknappheit, die erhöhte Nachfrage und Lieferschwierigkeiten.

Fast zwei Stunden bis zur Schule

Der Ausfall der Fähre "Tanja" sorgt für extrem lange Fahrzeiten für Schüler 

Wenn die "Tanja" am Ufer bleiben muss, haben Schüler das Nachsehen. Foto: LGheuteNeu Darchau, 25.08.2022 - Vor vier Wochen hat die Elbfähre "Tanja" am Fähranleger in Neu Darchau festgemacht, seitdem wurde sie nicht mehr bewegt. Grund ist der Niedrigwasserstand der Elbe. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar. Auf die Schüler aus dem Amt Neuhaus, die jetzt nach dem Ende der Sommerferien wieder den Schulweg über die Elbe antreten müssen, kommen nun erheblich längere Fahrzeiten zu.

240 Kilo Kaffee per Lastenrad nach Lüneburg

Acht junge Menschen praktizieren klimaneutralen Warentransport

Lastenrad-Idylle: Bei Sonnenschein ging es von Hamburg nach Lüneburg. Foto: privat Lüneburg, 11.08.2022 - Kann man Kaffee klimaneutral von Mexiko nach Lüneburg transportieren? Man kann, wenn man bereit ist, mit einem alten Frachtensegler auf den richtigen Wind zu warten und danach kräftig in die Pedale zu treten. Letzteres machten kürzlich acht junge Menschen, die eine Ladung Rohkaffee des Lüneburger Start-Ups Sol Nocturno per Lastenfahrrad von Hamburg nach Lüneburg brachten.

Boom-Ende nicht in Sicht

Preise für Wohnimmobilien in der Region ziehen weiter an

Immobilien stehen in Lüneburg weiter hoch im Kurs. Foto: LGheuteLüneburg, 06.08.2022 - Die Immobilienpreise in den Landkreisen Lüneburg, Harburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg steigen weiter. Im ersten Halbjahr 2022 ergaben sich allgemeine Preissteigerungen der Wohnimmobilien in den Landkreisen Lüneburg von 7,2 Prozent, Harburg 8,3 Prozent, Uelzen 9,3 Prozent und Lüchow-Dannenberg 6,0 Prozent, berichtet der Gutachterausschuss für Grundstückswerte (GAG) Lüneburg.

Warten auf steigenden Pegel

Die Elbfähre "Tanja" wird noch länger am Ufer bleiben müssen

Da fehlt deutlich Wasser unterm Kiel. Die Elbfähre "Tanja" muss weiterhin pausieren. Foto: LGheuteNeu Darchau, 03.08.2022 - Nutzer der Elbfähre "Tanja" müssen sich weiter gedulden. Seit anderthalb Wochen schon kann die Fähre nicht übersetzen, und noch immer lässt das Niedrigwasser der Elbe den Fährbetrieb nicht zu. Wann dieser wieder aufgenommen werden kann, ist weiter ungewiss. Betriebsleiter Ernst-Werner Meihöfer ist dennoch zuversichtlich, dass es bald wieder losgeht, wenn auch mit Vorbehalt.

Neue Etappe: Wirtschaftsförderer beim Nachbarkreis

Eckhard Pols übernimmt neue Aufgabe in Lüchow-Dannenberg

Gut vernetzt: der Lüneburger Eckhard Pols. Foto: Paul Schimweg Hamburg, 01.08.2022 - Der Lüneburger Eckhard Pols wird neuer Geschäftsstellenleiter für die Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg. Wie die Süderelbe AG, die im Auftrag des Landkreises Lüchow-Dannenberg die Wirtschaftsförderung betreibt, bereits am 25. Juli mitteilte, wird Pols die Position von Jessica Zacharias übernehmen, die das Unternehmen laut Süderelbe AG "in gegenseitigem Einvernehmen" verlässt.