Blaulichtreport

Tatverdächtiger noch am selben Tag gefasst

Lüneburg, 13.08.2019 - Wieder einmal war eine Lüneburger Tankstelle Ziel eines Raubüberfalls. Dieses Mal traf es die Tankstelle Vor der Bardowicker Mauer. Gestern früh gegen 5.10 Uhr wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass ein unbekannter Täter die Tankstelle überfallen hatte. Der mit einem Tuch maskierte Mann hat die 38-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert. Mit dem Geld sowie einigen Flaschen Alkohol und mehreren Schachteln Zigaretten flüchtete er auf einem Fahrrad.


Übel: Das Nagelbrett war mit Laub getarnt. Foto: PolizeiLüneburg, 07.08.2019 - Was in dem Kopf des- oder derjenigen vorgeht, der kürzlich ein Nagelbrett auf einem Spielplatz in Rettmer auslegte, mag man sich nicht vorstellen. Doch zum Glück richtete die Tat keinen Schaden an, berichtet die Polizei. Ein bislang unbekannter Täter hatte auf einem Spielplatz in der Straße Am Lembarg ein mit Nägeln beklebtes Brett ausgelegt und mit Blättern getarnt, gestern wurde es rechtzeitig entdeckt.


Lüneburg, 07.08.2019 - Die vermisste Seniorin aus dem Posener Altenwohnheim am Bockelsberg ist wieder aufgefunden worden. Eine erneute, gründliche Suche von rund 40 Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei führte heute Vormittag zum Erfolg. Die Polizeibeamten entdeckten die Seniorin, die südlich des MTV Sportplatzes in Lüneburg gestürzt war und hilflos in einem Gebüsch gelegen hatte. Ein Rettungswagen brachte die 84-Jährige in ein Klinikum.


Polizei sucht verstärkt im Raum Bockelsberg

Wer diese Frau in den letzten Tagen gesehen hat, möge sich bitte mit der Polizei Lüneburg in Verbindung setzen. Foto: Polizei Lüneburg, 07.08.2019 - Seit dem Nachmittag des 5. August ist eine 84-Jährige aus einem Altenwohnheim im Ortsteil Bockelsberg verschwunden. Die Seniorin war am Nachmittag zu einem Spaziergang aufgebrochen, zum Abendessen jedoch nicht wieder zurückgekehrt. Von der Polizei wurden noch am gleichen Abend Suchmaßnahmen durchgeführt; die 84-Jährige blieb jedoch verschwunden.


Schwerstarbeit für die Feuerwehrkräfte

Einsatz bei brütender Hitze: Die Feuerwehr leistete Schwerstarbeit bei dieem Brand einer Raundballenpresse. Foto: FF BleckedeBleckede, 27.07.2019 - Es war wohl die brütende Hitze, die am Donnerstagabend mit dafür sorgte, dass eine Rundballenpresse auf einem Feld im Elbvorland bei Bleckede in Brand geriet. Das Gerät brannte in voller Ausdehnung. Der Landwirt handelte geistesgegenwärtig, er koppelte die Zugmaschine ab und konnte dadurch größeren Schaden verhindern. Für die herbeigeeilten Feuerwehrkräfte war die Arbeit – zum Teil unter Atemschutz – bei einer Außentemperatur von 34 Grad Schwerstarbeit.


Ein Flugzeug konnte notlanden, das andere stürzte über Moorfeld ab

Lüneburg, 22.07.2019 - Über dem Luftraum von Lüneburg kam es gestern Mittag zu einer Kollision zweier Segelflugzeuge. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei waren die beiden Segelflugzeuge vermutlich in etwa Tausend Meter Höhe im Lüneburger Luftraum unterwegs, als es gegen 12.20 Uhr zu einem Zusammenstoß der beiden Maschinen kam. Der 70 Jahre alte Pilot der einen Maschine konnte in der Folge sein Flugerät auf dem Lüneburger Flugplatz notlanden. Aufgrund der Beschädigungen durch die Kollision stürzte das zweite Segelflugzeug im nord-östlichen Bereich von Lüneburg ab.


Zufallsfund nach einem Streit zwischen 36-Jährigem und Jugendlichen

Diese Fahrräder stellte die Polizei in Deutsch Evern sicher. Foto: PolizeiLüneburg, 20.07.2019 - Mehr als ein Dutzend Fahrräder entdeckten Polizisten auf dem Grundstück eines Mannes in Deutsch Evern, der sich nach einem Streit mit zwei 17-Jährigen aus dem Staub gemacht hatte. Gekommen war es dazu nach einem Vorfall am Abend des 17. Juli. Die zwei 17-Jährigen hatten an dem Abend den 36 Jahre alten Mann in der Straße Moorfeld aufgesucht, um dort ein Fahrrad abzuholen. Im Laufe des Gesprächs kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 36-Jährige die Jugendlichen bedroht haben soll.


Lüneburg, 09.07.2019 - Am Sonntagnachmittag, 7. Juli, hat laut Polizei Lüneburg ein bislang unbekannter Mann zwischen 14 und 14.10 Uhr eine 30 Jahre alte Joggerin im Waldgebiet Tiergarten zu Boden gerissen. Die Joggerin hatte sich westlich der Ilmenau zwischen Teufelsbrücke und Hasenburger Bach befunden, als sie von hinten zu Boden gerissen wurde. Die 30-Jährige habe sich sofort heftig zur Wehr gesetzt und den Unbekannten angeschrien.


Rettungskräfte suchten nach mehreren Personen - Vermisste tauchten wieder auf 

Mit Booten wurde nach den vermissten Schwimmern in der Elbe gesucht. Foto: FF Scharnebeck Artlenburg, 30.06.2019 - Großalarm gab es heute Abend für die Feuerwehr und Rettungsdienst auf der Elbe bei Artlenburg. Eine Gruppe Erwachsener wollte am Abend bei Artlenburg auf die andere Elbseite schwimmen. Als die Freunde an Land den Sichtkontakt zu den Schwimmern verloren, setzten Sie einen Notruf ab. Im Landkreis Lüneburg sowie im Herzogtum Lauenburg wurde daraufhin Großalarm für Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Die Feuerwehren aus Artlenburg, Hohnstorf und Bleckede sowie die DLRG und die Taucher der Feuerwehr Lüneburg eilten mit Einsatzkräften und Booten zur Unglücksstelle.


Polizei vermutet, dass der Bewohner den Brand selbst gelegt hat

Dahlenburg, 30.06.2019 - Ein tragisches Ereignis mit Todesfolge löste der Brand eines Wohnhauses gestern Abend in Dahlenburg aus. Gegen 21.40 Uhr waren Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte zu einem Brand in der Lüneburger Landstraße ausgerückt. Bei Eintreffen der Polizei waren bereits mehrere Feuerwehren mit 46 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand eines als Wohnhaus genutzten Nebengebäudes zu löschen. Dabei wurde der Leichnam eines Mannes gefunden.