Barnstedt

Ortsdurchfahrt nach knapp anderthalb Jahren wieder frei – Tunnel für Amphibien

Nahmen an der offiziellen Bauabnahme in Barnstedt teil: (v.l.) Nils Elvers (NLStbV), Randolf von Estorff (Bürgermeister Barnstedt), Arne Weidemann, Oliver Grütt, Jens-Peter Carstens (alle drei: Willi Meyer GmbH & Co. KG), Henning Meyer, Jens-Michael Seegers, Andreas Müller (alle drei: Betrieb Straßenbau und -unterhaltung). Foto: Landkreis LüneburgBarnstedt, 26.10.2021 - Die Barnstedter Ortsdurchfahrt ist wieder frei. Nach einem Jahr und vier Monaten Bauzeit hat der Landkreis Lüneburg eines seiner aktuell größten Straßenbauprojekte beendet. Vor wenigen Tagen fand die offizielle Abnahme der umfassenden Sanierung der Kreisstraße 17 in Barnstedt statt. Rund 2,4 Millionen Euro haben die Arbeiten gekostet, mehr als die Hälfte der Summe wird durch das Land getragen. Der Landkreis trägt etwa 870.000 Euro, die Gemeinde Barnstedt rund 180.000 Euro.


Zwei Barnstedter Künstler laden zu Ausstellung und Hausflohmarkt ein

Marlene Seibel und Sebastian Koepke-Millon sind die Gesichter der Ausstellung "what's left". Foto: KünstlerBarnstedt, 03.09.2020 - Kunst inmitten einer Großbaustelle? Das geht, zumindest in Barnstedt. In ihrer Ausstellung "what’s left" zeigt das Künstlerpaar Marlene Seibel und Sebastian Koepke-Millon eigene Skulpturen, Fotografien und Zeichnungen und lädt außerdem zu einem Benefiz-Hausflohmarkt ein. Das ganze findet statt am Samstag, 5. September, von 11 bis 16 Uhr in der Alten Mühle in Barnstedt in der Hauptstraße 46.


Info-Veranstaltung am 16. November

Barnstedt, 04.11.2014 - Gegen die Pläne der Deutschen Bahn, ihre Güterschnellverbindung zwischen Hamburg, Bremen und Hannover, der sogenannten Y-Trasse, zwischen Barnstedt und Betzendorf verlaufen zu lassen, regt sich jetzt auch Widerstand bei Barnsteder Bürgern. Mit einer Informationsveranstaltung am 16. November wollen sie einen Bericht über den aktuellen Stand der Planungen von Bahn, Land und Bund geben und Ideen für Barnstedter Aktionen zur Verhinderung der Trasse diskutieren. Außerdem soll das Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen vorgestellt werden.


Barnstedt, 16.08.2011 - Der Musische Förderverein Barnstedt hat am 21. August 2011 die "Hamburger Camerata" zu Gast. Unter der Leitung von Gustav Frielinghaus werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart gespielt: Die Kassation B-Dur KV 99, das Violinkonzert G-Dur KV 216 und die Sinfonie A-Dur KV 201.


Barnstedt, 30.06.2011 - "Musikfest auf dem Lande zum 25. Jubiläum des Musischen Fördervereins Barnstedt" - so lautet das Motto, unter dem am 3 Juli 2011 um 11.00 Uhr ein Eröffnungskonzert mit dem Philharmonia Quartett aus Novosibirsk gegeben wird. Im Anschluss daran wird zu einem bunten Programm für Jung und Alt mit viel Musik und künstlerischen Darbietungen eingeladen. Gegen 17.00 Uhr wird der Tag musikalisch ausklingen.


Barnstedt, 15.06.2011 - Der Musische Förderverein Barnstedt lädt am 19. Juni 2011 zu einem Duo-Abend in die Gutskapelle in Barnstedt ein. Julian Arp, Violoncello, und Caspar Frantz, Klavier, spielen Stücke von Robert Schumann. Beginn ist um 17.00 Uhr.