Neue Ortseingangsschilder sollen Autofahrer an Tempo-Limit erinnern

Ortsvorsteher Hans-Martin Soetbeer /2.v.l.) und Bürgermeister Dennis Neumann (2.v.r.)fassen beim Aufstellen der neuen Ortstafeln mit an. Foto: Borchhardt/Stadt BleckedeRosenthal, 17.11.2021 - Nicht mehr Grün, sondern Orange sehen Autofahrer seit gestern bei der Ortseinfahrt nach Rosenthal. Die Stadt Bleckede ließ neue Ortseingangsschilder aufstellen, die nicht nur eine andere Farbe haben, sondern auch die plattdeutsche Bezeichung der Ortschaft tragen. Und sie sollen die Autofahrer zur Einhaltung des Tempo-Limits anhalten.

"Da in Rosenthal häufig mit hoher Geschwindigkeit eingefahren wird, bin ich mir sicher, dass mit diesen sehr gut sichtbaren Ortstafeln die Geschwindigkeit am Ortseingang auf 50 km/h gedrosselt ist", erklärt Bürgermeister Dennis Neumann. Zusätzlich wurde eine zweite Ortseingangstafel auf der anderen Straßenseite aufgestellt. Dadurch sollen die Autofahrer verstärkt darauf hingewiesen werden, dass es sich um eine geschlossene Ortschaft handelt und das Tempo entsprechend gedrosselt werden muss.

Die neuen Schilder erfüllen aber noch einen weiteren Zweck. "Dadurch wurden die Häuser und die Bushaltestellen an der L219, die bisher verkehrsrechtlich außerorts lagen, nun in die Ortschaft mit eingebunden", freut sich Ortsvorsteher Hans-Martin Soetbeer. Die neuen Ortstafeln mit dem plattdeutschen Zusatz "Rausendahl" ersetzen die grünen Ortshinweisschilder, die zusammen mit den jetzt nicht mehr benötigten Hinweisschildern "Kinder" und "50 km/h" entfernt werden.