Landrat Manfred Nahrstedt würdigt Engagement der Jugendlichen

Lüneburg, 08.04.2013 - Rund 760 Euro Spenden haben 34 Schülerinnen und Schüler der Dahlenburger Oberschule am Dorn im Herbst 2012 für den Volksbund Kriegsgräberfürsorge e.V. gesammelt. Für das gute Ergebnis dankte Landrat Manfred Nahrstedt, Kreisvorsitzender des Volksbunds, am vergangenen Donnerstag mit Urkunden und dem Landkreis-Buch "Kreise zieh’n" bei den Zehntklässlern aus Dahlenburg.

Auch Schulleiter Ulrich Haase-Mühlner und Wolfgang Prause vom Dahlenburger Museumsverein würdigten die Arbeit der Schüler. "Wer sich außerhalb der Schule ehrenamtlich engagiert, hat Vorteile beim Start ins Berufsleben", sagte der Landrat, "an fremden Haustüren um Spenden zu bitten, ist oft nicht einfach. Ihr habt Verlässlichkeit bewiesen und ein Stück Lebenserfahrung gesammelt. Das wissen auch Arbeitgeber zu schätzen."

Bereits bei Besuchen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme hatten sich die Schüler der 10. Klassen mit Schicksalen von Gefangenen im Zweiten Weltkrieg beschäftigt. Die Initiative zur Spenden-Aktion für den Volksbund war 2010 vom damaligen Bürgermeister Arnfried Pischke ausgegangen. Gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Museumsvereins begleitete er die Jugendlichen auch diesmal und unterstützte sie bei der Sammlung.

Der Volksbund Kriegsgräberfürsorge erhält nicht nur Kriegsgräberstätten, sondern setzt sich aktiv für den Frieden ein. Der Verein organisiert jedes Jahr internationale Jugendbegegnungen und fördert die Auseinandersetzung junger Menschen mit der Vergangenheit. Um diese Arbeit leisten zu können, ist der Volksbund Kriegsgräberfürsorge auf Spenden angewiesen.

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden für ihr Engagement ausgezeichnet:

Maylin Barthels, Anna Blessau, Pascal Brose, Maria Ada Burmester, Pia Dammann, Leon Ebel, Vanessa Ermantraut, Svenja Evers, Heidelinde Fachmann, Mona Fitzek, Annika Fritsche, Vanessa Heijin, Anthony Herzog, Benjamin Herzog, Florian Hoffmann, Ella Hoyer, Kevin Könke, Josephine Krause, Felix Lütjens, Laura Maack, Benedikt Meyer, Christian Meyer, Niklas Möller, Andre Muthke, Joel Olszewski, Marvin Oswald, Lukas Röhrs, Marie Rosseburg, Philipp Rostek, Fabian Schlicht, Dirk Schütte, Sascha Vidotto, Antonia Volland, Malte Wedemann.