Pastor coacht angehende Religionspädagogen

Hansestadt, 02.10.2012 - Pastor Bernd Vogel wird im Rahmen des Semester-Eröffnungsgottesdienstes am Dienstag, 16. Oktober, um 20 Uhr in sein Amt als Mentor für Studierende der evangelischen Religionspädagogik eingeführt. Der Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing gestaltet die Einführungshandlung in der Mensa der Leuphana-Universität, die Einführungsansprache hält Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track (Hannover).

Bernd Vogel wurde 1957 in Uelzen geboren. Nach dem Theologiestudium in Erlangen, Göttingen, Heidelberg und Edinburgh ging er als Vikar nach Buxtehude. Seine erste Pfarrstelle trat Vogel 1987 in Neuenkirchen an, 25 Jahre lang war er danach Pastor in Gimte-Hilwartshausen (Kirchenkreis Münden). In Lüneburg wird der Seelsorger neben seiner Aufgabe an der Universität mit halber Stelle als Schulpastor am Gymnasium Oedeme tätig sein.

Die Lehramtsstudierenden hätten ein Interesse daran, die universitäre Ausbildung mit der kirchlichen Lebenswelt zu verknüpfen, begründet Landessuperintendent Rathing die Einrichtung sogenannter Mentorate an den niedersächsischen Universitätsstandorten. Auch die Landeskirche verbinde mit dem Amt  Erwartungen: "Unser Anliegen ist es, dass sich die Religionslehrkräfte als Teil der Gemeinschaft Jesu Christi, wie sie in der evangelischen Kirche gelebt wird, verstehen." Rathing weiß: Für die Schülerinnen und Schüler sind die Religionslehrer wichtige Vermittler von kirchlicher Tradition.

Dass dies keine leichte Aufgabe ist, macht Bernd Vogel deutlich: "Vielen Religionslehrern fällt es heute schwerer als früher, ihre Rolle und ihr Thema in den öffentlichen Schulen selbstbewusst zu füllen." Zentrale Fragen der Theologie würden radikal neu gestellt, zudem werde der Religionsunterricht in der Gesellschaft teilweise kritisch hinterfragt. Bernd Vogel will die Studierenden als Seelsorger, Berater und Coach dazu ermutigen, die Herausforderungen ihres künftigen Berufs anzunehmen. Das konkrete Angebot werde sich vor allem an den Interessen und Bedürfnissen der Studierenden orientieren, kündigt Vogel an.

Bernd Vogel ist auf dem Campus im Institut für Theologie in Raum 16.221 erreichbar, Tel. 6772584, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.