Lüneburg, 06.07.2013 - Am kommenden Dienstag, 9. Juli, wird es in St. Michaelis wieder ein Konzert im Rahmen des Lüneburger Orgelsommers geben: Der niederländische Organist Pieter van Dijk präsentiert ein sehr breitgefächertes und spannendes Programm, das von frühbarocker Orgelmusik - interpretiert auf der Chororgel - über Johann Sebastian Bach bis zu den sphärischen Klängen von Arvo Pärt reicht. 

Das Konzertprogramm:

 

Heinrich Scheidemann (1595-1663):
- Praeambulum in d
- Choralvariationen "O Gott, wir danken deiner Güt"
- Canzona in F
- Choralbearbeitung "Herzlich lieb hab ich dich, o Herr"
- Galliarde in d

Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621):
- Fantasia auf die Manier eines Echo

Arvo Pärt (*1935):
- Pari Intervalli

Johann Sebastian Bach (1685-1750):
- Praeludium et Fuga in g
- Choralbearbeitung "Wie schön leuchtet der Morgenstern"

Erkki-Sven Tüür (*1959):
- Spectrum I

Christiaan Frederik Hendriks (1861-1923):
- Deuxième Sonate

Konzertbeginn ist um 20 Uhr; der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.