Informationsabend in der PKL

Lüneburg, 29.01.2016 - Jeder weiß, Schule ist Pflicht. Dennoch bleibt manch Schüler heimlich oder offen dem Schulunterricht fern. Das öffentliche System droht mit Maßnahmen. Ohne Informationen darüber aber, wie es gelingen kann, Kinder oder Jugendliche wieder für die Schule zu motivieren, fühlen sich Beteiligte und Betroffene zuweilen hilflos. Die Psychiatrische Klinik Lüneburg (PKL) lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend zum Thema „Mein Kind geht nicht zur Schule - was nun?“ ein.

Im Rahmen der Veranstaltung sollen unter anderem diese Fragen beantwortet werden: Warum geht mein Kind nicht zur Schule, obwohl es weiß, dass es muss? Wie finde ich mit meinem Kind den Weg zurück zum Schulbesuch? Welche Möglichkeiten und Wege gibt es? Welche Institutionen sind Ansprech­partner?

Die Veranstaltung findet am Montag, 1. Februar, um 19 Uhr im Mehrzwecksaal im Hauptgebäude (Haus 48) der Psychiatrischen Klinik, Am Wienebütteler Weg 1, in Lüneburg statt. Referenten sind Oberarzt Dr. med. Khossro Amouoghli und Dipl.-Sozialpädagogin Bärbel Benen. Die Moderation des Abends hat Chefarzt Dr. med. Alexander Naumann, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der PKL.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Informationsreihe der Psychiatrischen Klinik Lüneburg für Patienten, Angehörige und Interessierte statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.