Wehrbeauftragte kommt zu Podiumsdiskussion nach Lüneburg

Lüneburg, 07.06.2021 - Wo steht die Bundeswehr heute und wie sieht ihre Zukunft aus? Über die aktuelle Herausforderungen der deutschen Streitkräfte geht es in einem Gespräch am 14. Juni mit der Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages, Eva Högl, zu dem die SPD-Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze nach Lüneburg eingeladen hat. Auch Oberstleutnant Hendrik Staigis, Kommandeur des in Lüneburg stationierten Aufklärungslehrbataillons 3, wird an dem Gespräch teilnehmen.

"Der Abzug aus Afghanistan, die Amtshilfe im Rahmen der Corona-Epidemie, die Zukunft der Bundeswehr im Zusammenspiel mit anderen europäischen Streitkräfte, die Arbeitsbedingungen und Ausstattung der Soldatinnen und Soldaten – all das sind Themen, die uns bewegen", sagt Lotze. Die öffentliche Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Museum Lüneburg (Marcus-Heinemann-Saal; Eingang Wandrahmstraße) statt.

Aufgrund der gesetzlichen Corona-Schutzbestimmungen ist die Anzahl der teilnehmenden Personen begrenzt. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04131-8544775.