Hansestadt, 24.10.2012 - Die Volkshochschule Region Lüneburg (VHS) und die Psychiatrische Klinik Lüneburg (PKL) laden zum zweiten Termin des zurzeit laufenden "Lüneburger Psychoseseminars" ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 31. Oktober, von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS-Halle, Haagestraße 4, in Lüneburg statt. Thema des Abends: "Was ist krank? - Was ist gesund?".

Im Lüneburger Psychoseseminar treffen sich Betroffene, Angehörige, Fachleute aus der Psychiatrie und interessierte Bürger, um partnerschaftlich über ihre jeweils eigenen Erfahrungen mit Psychosen zu diskutieren. Ziel ist es, eine gemeinsame Sprache zu finden und Dialogfähigkeit zu üben. Es geht um ein besseres Verständnis von dem, was Psychose bedeutet und welche Hilfe die verschiedenen Beteiligten benötigen. Die Moderation des Abends hat Dr. med. Angela Schürmann, Chefärztin an der Psychiatrischen Klinik Lüneburg.

Die weiteren Seminartermine sind: 14.11., 28.11. und 12.12.2012. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen telefonisch unter 04131-15660 oder -601100.