An der Leuphana startet im September der 18. Norddeutsche Bankentag 

Lüneburg, 19.08.2018 - Firmenkunden stellen für die meisten deutschen Banken ein Kerngeschäftsfeld dar. Trotz häufiger Klagen über sinkende Gewinne in diesem Bereich wenden sich aber auch bisher eher auf Privatkunden ausgerichtete Institute zunehmend diesem Markt zu. Mit dem Rahmenthema “Corporate Banking“ widmet sich der 18. Norddeutsche Bankentag der Leuphana Universität Lüneburg am 26. September den kreditwirtschaftlichen Herausforderungen im Firmenkundengeschäft.

Innovative Technologien, eine starke Bankenregulierung und neue Wettbewerber verändern die herkömmliche Geschäftstätigkeit der Kreditwirtschaft. Vor diesem Hintergrund werden Referenten in fünf Fachvorträgen das Thema Firmenkundengeschäft aus den unterschiedlichen Perspektiven der etablierten Banken und der Newcomer sowie in Bezug auf verschiedene Geschäftsfelder beleuchten. Unter anderem wird Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, erwartet. Sie spricht über das Firmenkundengeschäft im Spannungsfeld von Regulierung, Technologie und Wettbewerb.

Die Veranstaltung zielt darauf ab, den Dialog zwischen Bankwissenschaft und bankbetrieblicher Praxis zu fördern. Dass sich dieses Konzept bewährt hat, zeigt die seit Jahren große, auch überregionale Nachfrage aus der Kreditwirtschaft.

Nähere Informationen zur Veranstaltung, den Vorträgen und zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.norddeutscher-bankentag.de.