05.04.2020 - Mehr als irritiert waren viele Niedersachsen, als sie gestern Morgen ihre Zeitung aufschlugen. Ab sofort seien nun auch Besuche selbst von engsten Freunden nicht mehr erlaubt, war da zu lesen, alles zum Schutz der Bevölkerung vor Corona. Verordnet von der Landesregierung in Hannover. Und: Bau- und Gartenmärkte sind für jedermann wieder geöffnet. Wenige Stunden später kam die Kehrtwende: Freunde dürfen nun doch wieder besucht werden. LGheute hat aus gut informierten Kreisen erfahren, wie es zu dieser plötzlichen Änderung kam. Danach soll es sich wie folgt abgespielt haben.

Carola R.: "Hallo, ich bin zurück! Hab' alles bekommen, war gar nicht so einfach." 

P.: "Was sollen wir denn mit dem ganzen Fleisch?"

Carola: "Du bist lustig, wir wollen doch nachher grillen!"

P.: "Dafür brauchen wir doch nicht zwanzig Steaks und 30 Würstchen!?"

Carola R.: "Hast Du vergessen, dass wir Gäste erwarten? Boris und die anderen kommen um 16 Uhr. Und hier ist noch nichts vorbereitet."

P.: "Die kommen doch gar nicht."

Carola R.: "Wie bitte?"

P.: "Ist doch verboten."

Carola R.: "Was redest Du da? So ein Unsinn."

P.: "Finde ich auch."

Carola R.: "Wie??"

P.: "Du hast es doch selbst angeordnet."

Carola R.: "Was hab ich angeordnet?"

P.: "Dass Freunde und Bekannte jetzt nicht mehr kommen dürfen. Steht doch heute in allen Zeitungen."

Carola R. schlägt die Zeitung auf. "Was ist das denn?? Spinnen die??"

P.: "Wieso die?"

Carola R.: "Na, irgendwer wird das ja wohl veranlasst haben."

P.: "Ich dachte Du?"

Carola R.: "Wieso denn ich? Weißt Du überhaupt, wie groß so ein Ministerium ist?" Sie schaut auf die Uhr. "Schon Mittag. Die kommen bald und wir diskutieren hier rum." Nimmt ihren Einkaufskorb und die 200 Lampionbälle aus dem Baumarkt und geht in die Küche. "Du könntest Dich auch mal um was kümmern."

P.: "Carola, es kommt keiner."

Carola R.: "Das merkt doch keiner, wenn wir hier hinterm Haus ... "

P.: "Darauf warten die Medien doch nur."

Carola R.: "Und was mach ich mit dem ganzen Fleisch? Da ist noch 'ne Kiste voll im Auto."

P.: "Einfrieren."

Carola R.: "Alles voll." Nach einer Minute: "Nein, so geht das nicht. Ich lass' mir hier doch nicht den schönen Nachmittag kaputtmachen. Die ganze Woche habe ich mich darauf gefreut. Ich ruf da jetzt an."

P.: "Wo?"

Carola R.: "Im Ministerium natürlich. Die sollen das wieder rückgängig machen." Greift zum Telefon. Zwei Minuten später: "Sag Boris, er und die anderen können kommen. Und hol' schon mal Stühle und die Holzkohle aus dem Keller."

P.: "Welche Holzkohle?"

Carola R.: "Was soll das heißen?"

P.: "Wir haben keine mehr. Hast Du keine mitgebracht?"

Carola R.: "Das sagst Du mir jetzt?? Dann fahr bitte los und hol welche. Wenigstens die Baumärkte sind ja wieder offen."