Lüneburg, 28.05.2018 - Ab Freitag, 1. Juni, wechselt der Fachdienst Jugend und Familie seine Räume. Er zieht innerhalb des Gebäudes 2, Auf dem Michaeliskloster 4 in Lüneburg, von der 2. Etage ins Erdgeschoss. Aus diesem Grund sind die Büros am 1. und 4. Juni für Bürger geschlossen. An den darauffolgenden vier Tagen werden die Mitarbeiter voraussichtlich nur schwer erreichbar sein, teilt die Kreisverwaltung mit. Die Einschränkungen gelten für die Unterhaltsvorschusskasse, die Beistandschaft, das BAföG-Amt, die Elterngeldstelle und die Amtsvormünder. Nur die Betreuungsstelle ist durchgängig besetzt.