Lüneburg, 06.11.2019 - Das Schiffshebewerk in Scharnebeck erhält neue Sperrtore. Dafür wird der Autoverkehr an der Kreisstraße 30 ab kommendem Montag, 11. November, in Höhe der Schleuse für eine Woche voll gesperrt, teilt die Kreisverwaltung mit. In dieser Zeit werden die Tore mithilfe eines Autokrans eingehoben und montiert. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Weg die meiste Zeit frei.

Einzige Ausnahme: Wenn Bauteile über dem Geh- und Radweg transportiert werden, kann der Weg bis zu 45 Minuten gesperrt sein. Am Sonntag, 17. November, will das Wasser- und Schifffahrtsamt ab 19 Uhr die Strecke für Autos wieder freigeben.