Lüneburg, 10.06.2020 - Die Kreisstraße 29 zwischen Brietlingen und dem Elbe-Seitenkanal bleibt noch bis voraussichtlich Freitag, 12. Juni, voll gesperrt. Wie der Landkreis mitteilt, können Autofahrer die etwa zwei Kilometer lange Strecke zwischen dem Ortseingang und der Kanalüberführung nicht nutzen, eine Umleitung über das Schiffshebewerk ist aber ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es hingegen keine Einschränkungen.

Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten: Die Straße bekommt eine neue Fahrbahndecke, an den Seiten werden die Versackungen ausgeglichen. In die Baumaßnahme investiert der Landkreis Lüneburg insgesamt rund 200.000 Euro.