Lüneburg, 19.09.2021- Die Wallstraße wird einen Tag länger gesperrt bleiben als ursprünglich geplant. Erst am Mittwoch, 22. September, wird die Straße für den Verkehr wieder freigegeben. Die Stadt lässt die Straße, die bereits seit Ende 2020 als Fahrradstraße ausgewiesen ist, aktuell auch baulich an die Anforderungen einer Fahrradstraße anpassen.

Diese Arbeiten lässt die Stadt in der Wallstraße gegenwärtig durchführen: Erneuerung der Fahrbahndecke, größere Hinweisschilder, umfangreiche Markierungen am Fahrbahnrand zur optischen Einengung der Fahrbahn und zur Sicherstellung des Sicherheitsabstands zu parkenden Autos, großformatige Piktogramme auf der Fahrbahn und Rückbau einiger Parkplätze zu Längsparkständen.