Kreiswahlausschuss prüft Wahlvorschläge - Öffentliche Sitzung am 26. Juli

Lüneburg, 23.07.2013 - Neun Personen wollen sich am 22. September im Wahlkreis 37 "Lüchow-Dannenberg/Lüneburg" bei der Bundestagswahl 2013 zur Wahl stellen. Ob sie das auch dürfen, darüber befindet am kommenden Freitag, 26. Juli, ab 9 Uhr der Kreiswahlausschuss des Landkreises Lüneburg. In der öffentlichen Sitzung im Sitzungssaal des Landkreises Lüneburg soll darüber entschieden werden, ob alle neun Kreiswahlvorschläge die Vorgaben erfüllen.

Als Direktkandidaten im Wahlkreis 37 treten an: Eckhard Pols (CDU), Hiltrud Lotze (SPD), Dr. Tobias Debuch (FDP), Julia Verlinden (Bündnis 90/Die Grünen), Johanna Voß (Die Linke), Olaf Forberger (Piraten), Manfred Börm (NPD), Michael Recha (Alternative für Deutschland / AfD) und Sonni Tonne (Partei Bibeltreuer Christen / PBC).

Die Wahlvorschläge müssen eine Reihe formaler Voraussetzungen erfüllen, wie der stellvertretende Kreiswahlleiter Hermann Leitzmann erläutert. So mussten die Parteienkandidaten in einer besonderen Aufstellungsversammlung gewählt werden. Zudem mussten die potenziellen Direktkandidaten ihre Unterlagen bis spätestens 15. Juli 2013 um 18 Uhr eingereicht haben.