Angebote von Kirche und Diakonie in Lüneburg und Adendorf

Kirche und Diakonie bieten an Heiligabend und Weihnachten Veranstaltungen für Menschen, die nicht gern allein feiern möchten. Foto: LGheute  Lüneburg, 17.12.2019 - Für viele ist Weihnachten das Fest der Familie, in der Jung und Alt zusammenkommen. Doch nicht jeder kann diese Zeit in trautem Kreis verbringen, viele sind allein. Für sie haben Kirche und Diakonie an Heiligabend und Weihnachten auch in diesem Jahr wieder das Angebot, sich mit anderen gemeinsam auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Neben den Gottesdiensten gibt es die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen.

Heiligabend, Dienstag, 24. Dezember:

  • Zu einem offenen Frühstücksangebot lädt das Stövchen um 10 Uhr in die Heiligengeiststraße 31 in Lüneburg ein. Beim gemütlichen Zusammensein wird auch eine weihnachtliche Geschichte vorgelesen. Der Eigenbeitrag beträgt 3 Euro. Anmeldung beim Stövchen, Tel: 04131-31990
  • Wer an dem Festabend nicht allein sein mag, der hat von 17 bis 20.30 Uhr Gelegenheit, an einer Feier im Gemeindehaus der Emmauskirche in Adendorf, Bültenweg 18b, teilzunehmen. Unter dem Motto "Niemand soll alleine sein" am Heiligabend, hat ein Vorbereitungsteam ein Festmenü, Musik und Gesang sowie eine kleine Überraschung geplant. Anmeldungen werden im Büro der Kirchengemeinde, Tel. 04131-186046 oder von Pastorin Renate Weseloh-Klages, Tel. 04131-18170 entgegengenommen. Auch ein Fahrdienst wird angeboten (nur mit Anmeldung). Kosten entstehen nicht.
  • Zur "Weihnachtsstube – anders & gemeinsam" kann man sich in Bardowick anmelden. Wer Lust hat, den Heiligabend außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen, gemeinsam zu essen und die Lieblingsweihnachtslieder zu hören, kann sich für 19 bis 21.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus der St. Peter und Paul Gemeinde mit Gleichgesinnten treffen. Ein Fahrdienst wird angeboten. Anmeldungen bei Aline Langbartels, Tel. 04178-8998781.

Zweiter Weihnachtstag, Donnerstag, 26. Dezember: 

Der Lebensraum Diakonie lädt am zweiten Weihnachtstag zum "Christcafé" in die Kontakt- und Beratungsstelle "Wendepunkt Salzstraße", Salzstraße 14, ein. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Lüneburg und der Lebensraum Diakonie öffnen von 15 bis 17 Uhr die Türen für einen festlichen Nachmittag mit Kaffeetafel, Musik, Begegnung und Gesprächen. Um 15.30 Uhr findet eine Andacht mit Pastor Andreas Stolze statt.