Rat wählt Holgar Nowak als Nachfolger von Heiko Dörbaum

Holgar Nowak ist mit Beginn kommenden Jahres neuer Ortsvorsteher für den Ebensberg. Foto: Stadt LüneburgLüneburg, 21.12.2020 - Der Rat der Hansestadt Lüneburg hat in seiner jüngsten Sitzung Holger Nowak zum neuen Ortsvorsteher für den Ebensberg gewählt. Nowak ist Nachfolger für Heiko Dörbaum, der nach 27 Jahren das Amt zum Jahresende niederlegt. Die feierliche Verabschiedung Dörbaums, wie bei Amtswechsel üblich, soll coronabegingt erst im Februar stattfinden. Dann soll auch Holger Nowak seine offizielle Ernennungsurkunde erhalten. 

Wie berichtet, ist Holgar Nowak seit 2001 in der Lüneburger Politik aktiv. Damals trat er für die Grünen in den Rat der Stadt ein und hatte sich in mehrenen Ausschüssen engagiert, allem voran im Schulausschuss, Sportausschuss und im Jugendhilfeausschuss. Bei Letzterem übernahm er 2006 den Vorsitz, den er bis heute innehat. Holger Nowak gehörte bis Dezember 2015 der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen an und wechselte danach zur SPD, deren Fraktion er im Stadtrat seitdem angehört.

Holger Nowak ist ab 1. Januar 2021 für die Bürger vom Ebensberg unter 04131-840891 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.