Bauarbeiten schon wieder eingestellt – Kritik an Argumentation der Stadt

Die Arbeiten an der Uelzener Straße ruhen erneut. Foto: LGheuteLüneburg, 19.01.2022 - Gerade waren die Arbeiten an der Baustelle Uelzener Straße nach witterungsbedingter Unterbrechung wieder gestartet, sind sie auch schon wieder eingestellt. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, zwinge nun der Frost die Baufirma zur Unterbrechung. 

"Bauen im Winter ist eine echte Herausforderung", sagt der städtische Bauleiter Björn-Olde Backhaus. "Der Boden war extrem nass und ist jetzt gefroren, da kann nicht gepflastert werden, das würde nicht halten."

Das sieht ein Tiefbauunternehmer aus der Region anders. "Bauen im Winter ist keine Hexerei, schon gar nicht, wenn es so warm war wie in den letzten Wochen", sagt der Mann, der namentlich nicht genannt werden möchte. Zu nasser Boden könne problemlos gegen trockenen ausgetauscht werden, "da muss man nur drei bis vier Zentimeter abtragen". Der Aufwand sei überschaubar und bei der Bedeutung der Uelzener Straße auch gerechtfertigt.

◼︎ Bodenschwelle noch wirkungsvoll? 

Zwischenzeitlich wurde die Bodenschwelle in Höhe des Kurparks an einer Seite angepasst. Die andere Seite wurde vorbereitet, hier werden die Steine voraussichtlich kommende Woche verlegt, so die Stadtverwaltung. Wie berichtet, waren hier zu steile Steine eingebaut worden, was vor allem zu einer Gefährdung der Fahrradfahrer hätten führen können. Die Steine werden nun durch flachere ersetzt.

Doch wird mit den flacheren Steinen nicht der gewünschte Effekt der Bodenschwelle – die Drosselung des Tempos der vorbeifahrenden Autos – aufgehoben? LGheute fragte dazu bei der Stadtverwaltung nach. Die Antwort: "Ziel an dieser Stelle in Höhe des Zugangs des Kurparks einschließlich Parkplatz und Einmündungen der Goethestraße ist es vorrangig, eine übersichtliche Verkehrssituation und sichere Querungsmöglichkeiten für den Fußverkehr zu schaffen. Die endgültigen Fahrbahnschwellen entschleunigen in diesem Sinne den Verkehr und sorgen für Aufmerksamkeit."

Anfang oder Mitte kommender Woche sollen die Bauarbeiten fortgesetzt werden. 

 

 

Kommentare  

# Tony 2023-01-19 22:07
Ich find es einfach nur pervers, für was für einen Mist diese Stadt das Geld aus dem Fenster schmeißt....
Antworten | Dem Administrator melden