Radbruch, 07.01.2020 - Auch in diesem Jahr rollt wieder der Theaterbus von Radbruch nach Lüneburg, er startet am 15. Januar um 18.45 Uhr ab Dorfmitte. Diesmal geht es in dem Theaterstück "Schöne Bescherungen" um Rückschau – oder schon Vorschau – auf das Weihnachtsfest oder wie es hätte sein können. Die Theaterfahrten finden seit vielen Jahren auf vielfachen Wunsch statt.

"Es gibt viele Stammmitfahrer, aber es sind auch zunehmend jüngere Theaterfreunde dabei", sagt Achim Gründel, der den Theaterbus wieder zusammen mit dem TSV Radbruch organisiert hat. "Es gibt noch Restkarten. Im Theater werden wir wieder vom Chefdramaturgen Friedrich von Mansberg begrüßt. Er erzählt uns auch etwas zum Stück und zum Theater", kündigt Gründel an. 

Der Kostenbeitrag beträgt 17 Euro inklusive Busfahrt und Theaterticket. Karten gibt es in "Unserem Laden" in Radbruch.