Bardowick dankt Fluthelfern mit Party im Feuerwehrhaus

Bardowick, 04.08.2013 - Mit einer Fluthelfer-Party im Bardowicker Feuerwehrhaus hat die Samtgemeinde Bardowick jetzt ihren Helfern der neun Ortsfeuerwehren gedankt. "Ihr habt bemerkenswerte Arbeit geleistet, die Samtgemeinde ist stolz auf ihre Feuerwehr", sagte Samtgemeindebürgermeister Heiner Luhmann in seiner Ansprache. Auch Gemeindebrandmeister Claus Fehrmann sprach allen Beteiligten einen großen Dank aus. "Es war mitunter nicht einfach, dennoch habt Ihr gezeigt, was Ihr zu leisten im Stande seid".

Fehrmann untermauerte den Einsatz der Bardowicker Feuerwehren im Amt Neuhaus mit beeindruckenden Zahlen. Rund 8.100 Einsatzstunden wurde von den 224 Feuerwehrfrauen und -männern an 12 Einsatztagen geleistet. Erschwerend seien Umstrukturierungsmaßnahmen während des Einsatzes hinzugekommen, führte Fehrmann aus. So wurde nach vier Tagen auf Eigenversorgung umgestellt, da der Landkreis Lüneburg mit der Versorgung der zahlreichen Helfer an seine Grenzen gestoßen sei. Das Problem habe aber Dank der unbürokratischen Hilfe der Samtgemeindeverwaltung zügig gelöst werden können.

Auch die Fluthelfer-Party wurde Dank einiger Sponsoren ein voller Erfolg. Die Samtgemeinde hatte - wieder - für reichlich Essen gesorgt, die Domkellerei Bardowick stiftete die Getränke und Maler Flindt aus Horburg sorgte für Musik.