Mieter und Hund in Haus schlafend vorgefunden

Noch dringt Qualm aus dem Fenster dieses Hauses im Fasanenweg in Bleckede. Foto: FF BleckedeBleckede, 08.03.2019 - Ein Zimmerbrand in einem Haus im Bleckeder Fasanenweg löste heute Morgen um 7.13 Uhr Alarm bei der Bleckeder Feuerwehr aus. Als die ersten Einsatzkäfte am Einsatzort eintrafen, war der Fasanenweg durch Rauch bereits unpassierbar. Hinter den Scheiben eines Anbaus waren offene Flammen sichtbar, von den gemeldeten Bewohnern war zunächst niemand ausfindig zu machen.

Die Suche im Gebäude war schließlich erfolgreich: In der Kellerwohnung wurde ein Mieter schlafend aufgefunden – er und sein Hund konnten die Wohnung unverletzt verlassen.

Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf 80.000 Euro geschätzt. Das Gebäude wurde für weitere Brandermittlungen von der Polizei beschlagnahmt, die Brandursache ist unbekannt. Die 80 Einsatzkräfte konnten nach einer guten Stunde wieder einrücken.