Landkreis, 30.04.2011 - Flüsse, Bäche und andere Fließgewässer im Landkreis Lüneburg sollen in diesem Frühjahr vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ganz genau unter die Lupe genommen werden, wie der Landkreis meldet. Die Behörde lässt zunächst bis Mai neue Karten von

rund 10.000 Kilometern Gewässerstrecke in Niedersachsen erstellen, darunter die Alte Ilmenau, der Kateminer Mühlenbach und viele andere Fließgewässer im Landkreis. Eine zweite Kartierungsphase soll im Herbst folgen.

Um die Gewässerstruktur detailliert aufzeichnen zu können, müssen die Kartierer auch Grundstücke betreten und befahren. „Die Fachleute kommen in der Regel einzeln ohne großes Gerät und können eine schriftliche Befugnis des NLWKN vorweisen“, erklärt Barbara Wienecke vom Fachdienst Umwelt des Landkreises das Vorgehen, „die Kartierer bleiben nur kurze Zeit auf jedem Grundstück, da sie pro Tag bis zu fünf Kilometer zurücklegen.“ Die Grundstücksbesitzer werden über den Besuch der Kartierer nicht zusätzlich informiert.

Hintergrund der Kartierungsaktion ist die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL. Die neuen Fließgewässerkarten sollen den Zustand der Gewässer im Hinblick auf Lauf-, Ufer-, Sohl- und Auenstrukturen dokumentieren und dabei die Defizite gegenüber natürlichen Verhältnissen aufzeigen. „Das hilft den Wasserbehörden in Niedersachsen, notwendige Maßnahmen zu entwickeln und die Richtlinie besser umsetzen zu können“, sagt Michael Loch vom Fachdienst Umwelt. Beispielsweise können Bauwerke wie Wehranlagen, die für Fische eine unüberwindbare Sperre im Gewässer darstellen, durch den Bau einer Sohlgleite wieder durchwanderbar gemacht werden.

Folgende Fließgewässer im Landkreis Lüneburg lässt der NLWKN von März bis Mai 2011 und Oktober 2011 bis März 2012 neu kartieren:
Alte Ilmenau, Hauptkanal Ilau-Schneegraben, Hausbach, Roddau, Düsterhopenbach, Neetze-Kanal, Barumer See, Neetze, Reihersee, Dieksbach, St. Vitusbach, Mausetalbach, Ventschauer Bach, Pommoiseler Bach, Kateminer Mühlenbach, Gültstorfer Graben, Forstgraben, Sumter Kanal, Bruchwedder, Graben 1 (Radegast) und Marschwedder.

Fragen zur Fließgewässerkartierung beantwortet der Fachdienst Umwelt des Landkreises Lüneburg: Barbara Wienecke, Telefon 04131 26-1330, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.