Die meisten aktuell Infizierten sind zwischen 15 und 34 Jahre alt

Die Daten vom 11. Juni 2021. Krafik: Landkreis LüneburgLüneburg, 12.06.2021 - Die Zahl der Corona-Impfungen im Landkreis Lüneburg ist weiter gestiegen. Insgesamt wurden im Corona-Impfzentrum in Lüneburg seit Jahresbeginn 85.514 Personen geimpft, ein Zuwachs um 5.814 im Vergleich zur Vorwoche. 3.733 davon waren Zweitimpfungen, deren Gesamtzahl nun bei 30.258 liegt. 

Ebenfalls weiter angestiegen sind die Impfungen bei den Hausärzten. Hier stieg die Gesamtanzahl laut Kreisverwaltung auf rund 34.800 Impfungen (Zahlen bis einschließlich 6. Juni), ein Zuwachs um rund 5.000 Impfungen. In der Vorwoche betrug der Zuwachs noch rund 7.000 Impfungen. Insgesamt wurden damit im Landkreis Lüneburg bislang rund 120.000 Personen geimpft.


◼︎
Altersstruktur und örtliche Verteilung im Landkreis

Das Durchschnittsalter aller aktuell Infizierten ist erneut weiter gesunken und liegt laut Kreisverwaltung jetzt bei knapp 34 Jahren, in der Vorwoche waren es noch 38 Jahre.

  • Der Anteil der Kinder und Jugendlichen im Alter bis 14 Jahren liegt bei gut 9 Prozent (Vorwoche 14 Prozent).
  • Stärkste Gruppe sind die Personen im Alter zwischen 15 und 34 Jahren, ihr Anteil beträgt 47 Prozent (Vorwoche 37 Prozent).
  • Zweitstärkste Gruppe mit 37,5 Prozent sind Personen im Alter sind zwischen 35 und 59 Jahre alt, in der Vorwoche lag dieser Wert noch bei 41 Prozent.
  • Auf rund 6 Prozent kommt die Gruppe der Personen ab 60 Jahren. In der Vorwoche waren es noch 8 Prozent.

Die Übersicht über die Anzahl der infizierten Personen im Landkreis Lüneburg mit Stand vom 11. Juni 2021 (in Klammern die Zahlen der Vorwoche):

  • Stadt Lüneburg: 15 (37)
  • Samtgemeinde Bardowick: 4 (4)
  • Samtgemeinde Ostheide: 4 (1)
  • Samtgemeinde Scharnebeck: 2 (5)
  • Gemeinde Adendorf: 1 (2)
  • Samtgemeinde Amelinghausen: 1 (0)
  • Samtgemeinde Dahlenburg: 1 (1)
  • Samtgemeinde Gellersen: 1 (2)
  • Samtgemeinde Ilmenau: 1 (4)
  • Amt Neuhaus: 0 (0)
  • Stadt Bleckede: 0 (3)