AfD-Landtagsabgeordneter verweist auf entspannte Corona-Lage

Stephan Bothe. Foto: LGheuteHannover, 20.10.2021 - Vor dem Hintergrund der sich entspannenden Lage in der Corona-Pandemie und der hohen Zahl der Geimpften fordert der Amelinghausener AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Bothe das Ende sämtlicher Corona-bedingten Einschränkungen in Niedersachsen. Bothe erinnert dabei zugleich an entsprechende Äußerungen von Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens.

"Wir haben nunmehr seit Wochen stetig sinkende Infektionszahlen und die Lage in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen ist entspannt. Es war die Sozialministerin Behrens, die im Juli dieses Jahres davon sprach, bei einer hohen Impfquote stark einschränkende Maßnahmen im Herbst 2021 nicht mehr anwenden zu müssen. Dieser Zustand ist nun erreicht", sagt Bothe. Für die Aufrechterhaltung von Corona-Maßnahmen gebe es daher keine Grundlage mehr. "Es müssen nun sämtliche Corona-Maßnahmen beendet werden!"

Bothe begründet seine Forderung mit dem Hinweis darauf, dass es weder eine Gefährdung der Funktionalität des Gesundheitssystems noch hohe Infektionszahlen gebe. Vielmehr sei die Lage allerorten entspannt, und über 80 Prozent der Bevölkerung seien geimpft. "Es ist nunmehr an der Zeit für einen Freedom-Day, noch in diesem Jahr", so Bothe.